Before the Fall

  • von Noah Hawley
  • Sprecher: Robert Petkoff
  • 12 Std. 59 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

From the Emmy, PEN, Peabody, Critics' Choice, and Golden Globe Award-winning creator of the TV show Fargo comes the thriller of the year.
On a foggy summer night, 11 people - 10 privileged, one down-on-his-luck painter - depart Martha's Vineyard on a private jet headed for New York. Sixteen minutes later the unthinkable happens: The plane plunges into the ocean. The only survivors are Scott Burroughs - the painter - and a four-year-old boy who is now the last remaining member of an immensely wealthy and powerful media mogul's family.
With chapters weaving between the aftermath of the crash and the backstories of the passengers and crew members - including a Wall Street titan and his wife, a Texan-born party boy just in from London, a young woman questioning her path in life, and a career pilot - the mystery surrounding the tragedy heightens. As the passengers' intrigues unravel, odd coincidences point to a conspiracy. Was it merely by dumb chance that so many influential people perished? Or was something far more sinister at work? Events soon threaten to spiral out of control in an escalating storm of media outrage and accusations. And while Scott struggles to cope with fame that borders on notoriety, the authorities scramble to salvage the truth from the wreckage.
Amid pulse-quickening suspense, the fragile relationship between Scott and the young boy glows at the heart of this stunning novel, raising questions of fate, human nature, and the inextricable ties that bind us together.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Before you read this book:

Es ist hörenswert. Die Thematik ist interessant. Das ist so ziemlich alles, was ich positiv über das Hörbuch sagen kann.
Die Erzählweise ist sehr trocken und der Sprecher, Robert Petkoff, passt sich diesem trockenen Stil an. Noah Hawley hat dieses Buch als eine Art pseudo-dokumentarischen Bericht geschrieben. Er versucht meiner Meinung nach, eine psychologische Erklärung für das Verhalten des Copiloten Andreas Lubitz zu geben, der eine Germanwings-Maschine im Jahr 2015 über den französischen Alpen zum Absturz brachte. Ob er mit dieser Interpretation recht hat, werden wir wohl niemals erfahren.
Hawley verlegt seine Geschichte in das heutige Amerika. Der Privatjet stürzt im Atlantik zwischen Martha's Vineyard und New York ab. Zunächst schildert er, wie Scott Burroughs den Absturz überlebte und acht Stunden mit einem vierjährigen Jungen auf dem Rücken durch den Atlantik schwamm. Der Junge ist, wie sich herausstellt, Millionenerbe eines Media-Konzerns, den sein Vater aufgebaut hatte. Dann schildert er im Nachhinein die einzelnen Charaktere, die am Unglück beteiligt waren. Bezüglich des Todeszeitpunkt des Bodyguards Bill Cunningham unterläuft Hawley da ein grober Fehler, glaube ich. Während er den Flugzeugabsturz am 23. August 2015 geschehen lässt, stirbt Cunningham am 26. August. Da es im Buch für diese Zeitdifferenz keine Erklärung gibt, unterstelle ich ihm hier eine ungenügende Konkordanz.
Wie gesagt, die Story ist interessant, leider aber nicht gut geschrieben und gesprochen.
Lesen Sie weiter...

- Martina Arnold

Good Story - great performance

Interesting story about the american media landscape and our need for drama in our news. The story does drag a little in the middle, but is made up for with a satisfying conclusion.
Lesen Sie weiter...

- Luis

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 31.05.2016
  • Verlag: Hachette Audio