Bird Box

  • von Josh Malerman
  • Sprecher: Katharine Mangold
  • 7 Std. 51 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Most people ignored the outrageous reports on the news. But they became too frequent, they became too real. And soon, they began happening down the street. Then the Internet died. The television and radio went silent. The phones stopped ringing. And we couldn't look outside anymore.
Malorie raises the children the only way she can; indoors. The house is quiet. The doors are locked, the curtains are closed, mattresses are nailed over the windows. They are out there. She might let them in. The children sleep in the bedroom across the hall. Soon she will have to wake them. Soon she will have to blindfold them. Today they must leave the house. Today they will risk everything.

weiterlesen

Kritikerstimmen

"A book that demands to be read in a single sitting, and through the cracks between one's fingers. There has never been a horror story quite like this. Josh Malerman truly delivers" (Hugh Howey bestselling author of )

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Wer die Augen öffnet, stirbt.

Ein endzeitlicher Thriller mit Horror-Elementen, der ganz viel der eigenen Vorstellungskraft überlässt. Was man nicht sieht, sondern nur hört, spürt, sich ausmalt, ist so viel beängstigender als die Realität – das gilt für die Figuren im Buch ebenso wie für den Leser bzw. Hörer. Ein ganz cleveres Konzept, das Malerman in klarer, unbarmherzig direkter Sprache durchzieht. Während die Figurenzeichnung blass bleibt und der Schluss so manchen unbefriedigt zurücklassen wird, ist jedoch für Grauen, Gänsehaut und Spannung gesorgt, die einen zeitweise die Fingernägel kostet. Nach Beendigung zieht man jedenfalls für eine Weile nur noch mit mulmigem Gefühl die Vorhänge auf.

Zur Sprecherin:

Katharine Mangold verleiht dem distanzierten Erzählton einen Hauch Wärme, bleibt der brutalen Abgeklärtheit der Vorlage jedoch treu. Es geht ums Überleben, und dabei sind Emotionen im Weg, auch wenn sie ab und an an die Oberfläche kommen. Mangold schafft den Spagat zwischen der zu Beginn noch ziemlich jung wirkenden Malorie bis zur kämpfenden Löwenmutter. Ihre klare Aussprache macht das Zuhören leicht, und wenn man etwas kritisieren möchte, dann ist das am ehesten die Differenzierung zwischen den einzelnen Personen. Etwas mehr Gefühlstiefe hätte ich mir grundsätzlich gewünscht, aber das ist – vom Text auch nicht so vorgegeben.
Lesen Sie weiter...

- papercuts1 "Ich liebe Hörbücher - auch in Englisch! So höre ich Bestseller oft schon lange, bevor es sie auf Deutsch gibt!"

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 27.03.2014
  • Verlag: HarperCollins Publishers Limited