In the Woods : Dublin Murder Squad

  • von Tana French
  • Sprecher: Steven Crossley
  • Serie: Dublin Murder Squad
  • 20 Std. 23 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

As dusk approaches a small Dublin suburb in the summer of 1984, mothers begin to call their children home. But on this warm evening, three children do not return from the dark and silent woods. When the police arrive, they find only one of the children. He is gripping a tree trunk in terror, wearing blood-filled sneakers and unable to recall a single detail of the previous hours.Twenty years later, the found boy, Rob Ryan, is a detective on the Dublin Murder Squad and keeps his past a secret. But when a 12-year-old girl is found murdered in the same woods, he and Detective Cassie Maddox (his partner and closest friend) find themselves investigating a case chillingly similar to the previous unsolved mystery. Now, with only snippets of long-buried memories to guide him, Ryan has the chance to uncover both the mystery of the case before him and that of his own shadowy past.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Geht unter die Haut

Man sollte keine Handlung erwarten, in der die Ereignisse einander jagen, auch dürfte es vielen leicht fallen, schon früh zu erkennen, wer den Mord beging. Dennoch, die Einblicke, Hintergründe, Schauplätze, die Atmosphäre - mich hat die Geschichte früh gepackt und bis zum Ende gefesselt. Für einen ersten Roman trotz kleinerer Schwächen überaus gelungen, besonders sprachlich und psychologisch. Ich werde definitv die nachfolgenden Bücher lesen - anhören kann man sie ja leider hier nicht.
Viele Leser waren offenbar enttäuscht, weil das alte Verbrechen nicht aufgeklärt wird. Mir blieb die resultierende Frustration erspart, da ich darüber vorgewarnt war, darum erwähne ich es hier. Ich fand dieses offene Ende keineswegs störend, sondern realistisch und sehr interessant, denn der alte Fall reizt zu Spekulationen.
Die englische Aussprache des Sprechers macht Sinn, weil zwar die Handlung in Irland spielt, der Ich-Erzähler aber seit seiner Schulzeit in einem englischen Internat den irischen Dialekt/Akzent abgelegt und die englische Sprechweise angenommen hat - so vollständig, daß er, zurück in Irland, häufig für einen Engländer gehalten wird.
Lesen Sie weiter...

- vintervis

Why not an Irish Reader?

Although Steven Crossley does a good job in narrating the story, I cannot understand why a story that is located in Ireland is not read by an Irish Reader. Some pronunciations made me cringe, others were merely annoying.
The story itself is interesting, the fact that not all mysteries from the past are solved, didn't bother me. However what I did find annoying was the whingy protagonist. That said, I wouldn't mind listening to the sequel of the story (The Likeness), but unfortunately audible only offers the abridged German version of it (Totengleich).
Lesen Sie weiter...

- henrietta2204

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 20.04.2007
  • Verlag: Penguin Audio