Inhaltsangabe

Germany, 1659: When a dying boy is pulled from the river with a mark crudely tattooed on his shoulder, hangman Jakob Kuisl is called upon to investigate whether witchcraft is at play in his small Bavarian town. Whispers and dark memories of witch trials and the women burned at the stake just 70 years earlier still haunt the streets of Schongau. When more children disappear and an orphan boy is found dead - marked by the same tattoo - the mounting hysteria threatens to erupt into chaos.
Before the unrest forces him to torture and execute the very woman who aided in the birth of his children, Jakob must unravel the truth. With the help of his clever daughter, Magdelena, and Simon, the university-educated son of the town’s physician, Jakob discovers that a devil is indeed loose in Schongau. But it may be too late to prevent bloodshed.
©2011 Oliver Pötzsch, Lee Chadeayne (translation) (P)2011 Brilliance Audio, Inc.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 15,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 15,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von Bine E. Am hilfreichsten 24.03.2015

Gute Unterhaltung!

Ich kannte bereits das deutsche Buch sowie das deutsche (gekürzte) Hörbuch, vorgetragen von Michael Fitz. Sowohl das Buch als auch das deutsche Hörbuch haben mir gefallen.

Aber dieses englische Hörbuch schlägt das deutsche (Hör-)Buch eindeutig.

Voraussetzung ist natürlich die Buchvorlage, ein spannender historischer Kriminalroman. Hier möchte ich auf die zahlreichen positiven Kundenrezensionen bezüglich des deutschen Buches verweisen.

Warum das englische Hörbuch so gut ist, liegt am Sprecher Grover Gardner mit seiner sympathischen Stimme. Er trägt die Geschichte sowohl humorvoll als auch ernsthaft vor, immer ansprechend betont, und macht daher die Geschichte zu einem richtig lebendigen und sehr kurzweiligen Hörvergnügen.

Mein Fazit: Eines meiner Lieblingshörbücher!

Das gilt auch für die bisher erschienenen drei weiteren Teile der "Hangman's Daughter"-Serie.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

5 out of 5 stars
Von Dodo Am hilfreichsten 30.04.2018

Genialer Sprecher, gute Übertragung ins Englische

Wie hat Ihnen Grover Gardner als Sprecher gefallen? Warum?

Grover Gardner gelingt es wunderbar, jeder Figur eine eigene Stimme zu geben, ohne dass es unfreiwillig albern wirkt. Oft geschieht dies nur durch die Art zu sprechen, die Sprachmelodie oder die Betonung. Die eingestreuten deutschen Begriffe spricht der amerikanische Sprecher korrekt aus, was durchaus nicht immer der Fall ist (auch nicht bei Hollywoodfilmen).

Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

Das Buch/Hörbuch beginnt mit der dramatischen und sehr traurigen Episode, dass ein kleiner Junge tot aus dem Fluss geborgen wird, das letzte Kind eines armen Tagelöhners, der schon seine ganze Familie durch Krankheiten verlor. Der Junge ist allerdings nicht ertrunken, sondern wurde erschlagen und dann in den Fluss geworfen.
Angeklagt wird einfachheitshalber die Hebamme vom Dorf, die für den Kleinen eine Art Mutterersatz war. Doch der Henker ahnt, dass hinter dem Kindermord ein anderer steckt und dass noch mehr Kinder in Gefahr sind.
Das ist ein sehr packender Einstieg in die Geschichte.
Zudem erzählt Oliver Pötzsch sehr glaubwürdig vom Leben in der frühen Neuzeit, die noch sehr vom MA geprägt war, die Lebensumstände werden nicht beschönigt, die Moral der Menschen nicht zu sehr modernisiert.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Es mag erst fragwürdig erscheinen, eine deutsche Romanvorlage auf Englisch zu hören, doch es lohnt sich, da man so auch gleich eine Menge an praktischen Vokabular bekommt, das man leicht aus dem Zusammenhang erschließen kann, wenn man die deutsche Buchversion kennt.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Alle Rezensionen anzeigen