Inhaltsangabe

In the second book in the Nigel Strangeways classic crime series, the poet turned private detective is called in to help a World War One fighter pilot who has been receiving death threats.
Fergus O'Brien, a legendary World War One flying ace with several skeletons hidden in his closet, receives a series of mocking letters predicting that he will be murdered on Boxing Day. Undaunted, O'Brien throws a Christmas party, inviting everyone who could be suspected of making the threats, along with private detective Nigel Strangeways. But despite Nigel's presence, the former pilot is found dead, just as predicted, and Nigel is left to aid the local police in their investigation while trying to ignore his growing attraction to one of the other guests - and suspects - explorer Georgina Cavendish.
Thou Shell of Death is a dazzlingly complex and addictive listen, laced with literary allusions, from a master of detective fiction.
Nicholas Blake was the pseudonym of Poet Laureate Cecil Day-Lewis, who was born in County Laois, Ireland in 1904. After his mother died in 1906, he was brought up in London by his father, spending summer holidays with relatives in Wexford. He was educated at Sherborne School and Wadham College, Oxford, from which he graduated in 1927. Blake initially worked as a teacher to supplement his income from his poetry writing and he published his first Nigel Strangeways novel, A Question of Proof, in 1935. Blake went on to write a further 19 crime novels, all but four of which featured Nigel Strangeways, as well as numerous poetry collections and translations.
During the Second World War he worked as a publications editor in the Ministry of Information, which he used as the basis for the Ministry of Morale in Minute for Murder, and after the war he joined the publishers Chatto & Windus as an editor and director. He was appointed Poet Laureate in 1968 and died in 1972 at the home of his friend, the writer Kingsley Amis.
©2012 Nicholas Blake (P)2012 Audible Ltd
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 17,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 17,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kritikerstimmen

"It has all the virtues of culture, intelligence and sensibility that the most exacting connoisseur could ask of detective fiction." (Times Literary Supplement)
"A master of detective fiction." (Daily Telegraph)
"The Nicholas Blake books are something quite by themselves in English detective fiction." (Elizabeth Bowen)
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kundenrezensionen

Hilfreichste
4 out of 5 stars
Von mrffm Am hilfreichsten 13.02.2015

Hörbuchzerhacken sollte Straftatbestand werden.

Auf welchen Platz würden Sie Thou Shell of Death: Nigel Strangeways, Book 2 auf Ihrer Hörbuch-Bestenliste setzen?

ziemlich weit hinten

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ich hatte vorher einen Strangeways-Krimi von Nicholas Blake gelesen und war erfreut, hier Hörbücher in Originalsprache zu finden. Das Sample hier hörte sich gut an, denn der Sprecher hat ein komödiantisches Talent und parodiert die verschiedenen schrulligen Personen sehr unterhaltsam; die hier hörbare Passage ist geschickt ausgewählt. Schwierigkeiten hat der Sprecher aber mit dem Text "zwischendurch", wenn keiner spricht. Prosa kann er nämlich nicht vorlesen, oder vielleicht könnte er es, wenn er den Text vorher gründlich gelesen hätte. Ein untrügliches Indiz .. für unvorbereitetes ... Vorlesen ... ist nämlich ... das Zerhacken ... von langen Sätzen ... in viele kleine ... Zwei- und Dreiwortpäckchen ... was sich dann ... ungefähr so anhört ... wie das ... was ich hier schreibe. Hinzu kommen dann ... noch falsche ... das heißt ... sinnentstellende ... Betonungen ... es entstehen ... dabei ... einfach keine ... inneren Bilder ... und es ist ... schwierig ... der Handlung ... zusammenhängend zu folgen. Einfach nervtötend. Ich werde mir keine Hörbücher von Kris Dyer mehr antun.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen