Inhaltsangabe

Twenty-five years after her classic On Photography, Susan Sontag returned here to the subject of visual representations of war and violence in our culture. How does the spectacle of the sufferings of others (via television or newsprint) affect us? Are viewers inured - or incited - to violence by the depiction of cruelty?
In Regarding the Pain of Others, Susan Sontag takes a fresh look at the representation of atrocity - from Goya's The Disasters of War to photographs of the American Civil War, lynchings of blacks in the South, and the Nazi death camps, and to more contemporary horrific images of Bosnia, Sierra Leone, Rwanda, Israel, and Palestine, as well as New York City on September 11, 2001.
Sontag once again changes the way we think about the uses and meanings of images in our world, and offers an important reflection about how war itself is waged (and understood) in our time.
©2003 Susan Sontag (P)2011 Audible, Inc.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 7,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 7,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kritikerstimmen

" Regarding the Pain of Others bristles with a sense of commitment - to seeing the world as it is, to worrying about the ways it is represented, even to making some gesture in the direction of changing it... the performance is thrilling to witness." ( The New York Times Magazine)
"A timely meditation on politics and ethics.... Sontag's insight and erudition are profound." ( The Atlanta Journal-Constitution)
"A fiercely challenging book.... immensely thought-provoking." ( The Christian Science Monitor)
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Es gibt noch keine Rezensionen