Ascension : The Trysmoon Saga

  • von Brian K. Fuller
  • Sprecher: Simon Vance
  • Serie: The Trysmoon Saga
  • 11 Std. 43 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Gen was a bard's apprentice, his nimble hands meant for the lute and his voice for a song. Then the half-mad and completely bored Shadan Khairn invaded Gen's village to winter there and start a war. He shoved a sword in Gen's hands and tormented his body, shaping a bard into a warrior to be killed for sport. As the days of torture pile up like the snow, Gen searches for death. But the day is at hand when the shattered shards of the world will knit together again, and the world's slain god will be reborn. The mighty Ha'Ulrich will be the father, the mysterious Chalaine the mother. In dangerous times the holy couple doesn't need a bard. They need a warrior. And Gen needs a reason to live.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Dark Fantasy

Gute Charaktere, sehr gute Story. Beginnt etwas schwerfällig, aber nach den ersten zweiten Stunden nimmt die Geschichte fahrt auf und wird bis zum Ende des vierten Buchs nicht wirklich langsamer geschweige denn langweilig oder zu vorhersehbar.
Es gibt einige Parallelen zu Anthony Ryans “Raven’s Shadow” und Kel Kade’s “Kings Dark Tidings”:

* düsteres Setting
* overpowered/untouchable main character
* die “romantischen Beziehungen” in allen drei Serien sind sich sehr ähnlich
* die Hauptcharakter sind sich in großen Zügen ähnlich (sense of honor, zwischenmenschliche Interaktion usw.)

Das heisst mehr oder weniger: wem “Ravens Shadow” und/oder “Kings Dark Tidings” nicht gefallen hat, wird mit diesem Buch nichts anfangen können. Jede(r) dem die beiden Serien aber gefallen, wird auch an Trysmoon gefallen finden.

Zu Buch 1:
Wie bereits erwähnt entfaltet sich die Story nach anfänglicher Schwerfälligkeit dann doch recht fix und schafft es zu fesseln. Es gibt einige Stellen bei denen ich mir dachte “Wieso???”, alles in allem ist die Geschichte aber stimmig und macht Lust auf mehr.
Am Ende des ersten Buches, hatte ich mir persönlich mehr oder weniger schon ausgemalt in welche Richtung das Buch steuern wird, bzw. wie sich die Geschichte weiter entwickeln wird. Etwa 50% davon ist dann auch wirklich so eingetroffen, was aber auch bedeutet dass es in den weiteren drei Bänden einige unerwartete Richtungswechsel gibt, auf die man nicht unbedingt vorbereitet ist.

Sprecher:
Fand ich persönlich sehr gut, auch wenn man ehrlich sagen muss dass er nicht unbedingt prädestiniert dafür ist, weibliche Rollen zu sprechen und er gefühlt etwa 4-5 unterschiedliche “Stimmen” im Repertoire hat. Kann also schon mal passieren dass ein “Bösewicht” genau so klingt wie der Hauptcharakter…



SPOILER BELOW THIS LINE






Zur Gesamten Serie:

Buch 1: mehr oder weniger düster
Buch 2: das “positivste” Buch der Serie
Buch 3: düsterer als Buch 1
Buch 4: Murphy’s Law + Happy Ending

Alles in allem muss der Hauptcharakter und auch etliche Nebencharaktere alle möglichen Prüfungen, Rück- und Tiefschläge über sich ergehen lassen. Manchmal erreicht das schon ein Niveau bei dem ich mich gefragt habe, ob das wirklich sein muss. Es gibt einen Punkt an dem man nicht mehr tiefer fallen kann, der Autor schafft es aber diesen Punkt irgendwie noch zu unterbieten, sodass man sich Stellenweise wirklich fragt, wie die Charaktere aus einem bestimmtem Szenario entkommen sollen bzw. wie sich das ganze irgendwie wieder in eine positive Richtung lenken lässt.
Lesen Sie weiter...

- Benjamin Krammel

durch Zufall darauf gestoßen - zum Glück!

Halten Sie die Hörbuch-Ausgabe von Ascension für besser als das Buch?

Ich habe das Buch nicht gelesen, aber das Hörbuch ist hervorragend


Welcher Moment von Ascension ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

viele Momente, die Verwandlung von Gen von einem Barden hin zu einem unbesiegbaren Krieger, der unheimlich weise Entscheidungen trifft, zieht sich ja über das gesamte erste Buch hin


Welche Szene hat Ihnen am besten gefallen?

einige Szenen gleich zu Beginn, in denen Gen und seine Freunde Unfug treiben


Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

ja, aber das geht bei der Länge ja nicht :)


Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Der erste Teil nimmt von der Mitte bis zum Schluss etwas komische Züge an. Mir war zunächst der Sinn des Erzählten nicht ganz klar. Ganz am Ende und in den weiteren Teilen ergibt allerdings alles einen Sinn. Hervorragende Buchreihe

Lesen Sie weiter...

- anonym

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 05.05.2015
  • Verlag: Podium Publishing