Doctor Who: Human Nature

  • von Paul Cornell
  • Sprecher: Lisa Bowerman
  • 8 Std. 47 Min.
  • Radio/TV

Beschreibung

An unabridged reading of the 7th Doctor novel by Paul Cornell, which formed the basis for the 10th Doctor television story "Human Nature/The Family of Blood".
Hulton College in Norfolk is a school dedicated to producing military officers.
With the First World War about to start, the boys of the school will soon be on the front line. But no one expects a war - not even Dr. John Smith, the college's new house master.
The Doctor's friend, Benny, is enjoying her holiday in the same town. But then she meets a future version of the Doctor, and things start to get dangerous very quickly.
With the Doctor she knows gone and only a suffragette and an elderly rake for company, can Benny fight off a vicious alien attack? And will Dr. Smith be able to save the day?

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Human Nautre 2.0

Das Hörbuch folgt der Handlung der TV-Episoden Human Nature/Familie of Blood mit dem zehnten Doctor. Von geringfügigen Unterschieden abgesehen, durchleben hier der siebente Doctor und Benny die selbe Situation wie der zehnte Doctor und Martha: Timelord wird Mensch in der Zeit kurz vor dem ersten Weltkrieg, Alien wollen an die "Sicherheitskopie" der "Timelorddaten" kommen und greifen letztendlich die Schule, in der er als Lehrer unterrichtet an, parallel dazu verliebt sich der menschliche Doctor/John Smith heftig und träumt schon von Heirat und einem Leben in Zweisamkeit.
Trotzdem die Handlung bekannt ist, wenn man die Serie verfolgt hat, ist die Geschichte interessant, weil der siebte Doctor/John Smith eine ganz andere Persönlichkeit hat als der zehnte Doctor/John Smith, was gerade die Liebesgeschichte viel charmatner ausfallen lässt. Auch Benny als "Nichte" von John Smith weicht in ihrem resoluten Verhalten ihren Mitmenschen und dem Doctor/ihrem Onkel gegenüber deutlich von Martha ab, die als schüchternes Dienstmädchen getarnt ist, das von John Smith anfangs nicht einmal wahrgenommen wird.
Der Reiz der Geschichte ist, dass sie die gleiche, aber keineswegs die selbe Handlung hat, wie die TV-Episoden. Bis zum Ende eine kurzweilige Unterhaltung.
Das Ende selbst ist aber etwas enttäuschend, nicht weil man im Prinzip schon weiß, wie die Geschichte ausgeht, sondern, weil der Ausweg, den der Doctor letztendlich wählt, für den zehnten Doctor/John Smith stimmig ist, die gleich Lösung für mich aber nicht zu dem leichtlebigeren, sorgloseren siebten Doctor/John Smith passen will. Natürlich muss aus dem verliebten Smith wieder der ungebundene Doctor werden, das hätte aber auf eine Art geschehen müssen, die auf den in der Handlung dargestellten Charakter des siebten Doctors/John Smith zugeschnitten ist und ihn nicht auf einmal als unsympathisch und im wörtlichen Sinne lieblos erscheinen lässt. Ich finde es schade, dass gerade der einzige nicht so gelungene Teil des Hörbuches als letzter Eindruck hängen bleibt, denn eigentlich gefällt mir die Story, die Umsetzung und besonders die Arbeit der Sprecherin gut und ich möchte dieses unterhaltsame Hörbuch trotzdem wärmstens empfehlen.
Lesen Sie weiter...

- datura

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 20.08.2015
  • Verlag: BBC Worldwide