Ender's Game Alive: The Full Cast Audioplay : Ender's Game

  • von Orson Scott Card
  • Sprecher: Full Cast Recording
  • Serie: Ender's Game
  • 7 Std. 24 Min.
  • Hörspiel

Beschreibung

Audie Award Finalist, Multi-Voiced Performance, 2014
Audie Award Finalist, Original Work, 2014
Experience Ender's Game as you've never heard it before! With an all-new, original script written by Orson Scott Card, Ender's Game Alive is a full cast audio drama that reimagines the Hugo and Nebula Award-winning classic.
Ender’s Game Alive puts you into Battle School with young Andrew "Ender" Wiggin, as he trains to become the general who will lead Earth against the Formics, the alien "buggers". Removed from his family at the age of six, Ender must prove his strength and his leadership, even as he fights his own doubts. The stakes are nothing less than the fate of humankind.
Ender's Game Alive is performed by Kirby Heyborne, Stefan Rudnicki, Theodore Bikel, Scott Brick, Samantha Eggar, Harlan Ellison, Susan Hanfield, Roxanne Hernandez, Janis Ian, Rex Linn, Richard McGonagle, Jim Meskimen, Emily Rankin, John Rubinstein, Christian Rummel, and a full cast.
Directed by Gabrielle de Cuir
Original Score by John Rubinstein
Valentine's Theme by Janis Ian
Additional music and arrangements by Mark Mitchell

weiterlesen

Kritikerstimmen

“Listeners will feel surrounded by Card's sophisticated, high-stakes universe. With a stately musical score and video-game sound effects, this "re-imagined" production sticks close to the novel while offering listeners an entertaining new way to enjoy one of science fiction's best loved stories.” (AudioFile)

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Epos in klassischem US-Hörspielstil

Halten Sie die Hörbuch-Ausgabe von Ender's Game Alive: The Full Cast Audioplay für besser als das Buch?

Ja und nein. Das Buch lebt sehr von der Innenschau Enders, und die muss bei einer Hörspielfassung verlorengehen, wenn man nicht einen Ich-Erzähler einsetzen will. Die Aufteilung in szenische Form ist gelungen, jedoch geht Einiges von der Ambivalenz des Buches verloren, die zwischen der Unschuld und der Brutalität der Hauptfigur entsteht.


Welche Figur hat Ihnen am besten gefallen? Warum?

Von den Sprechern her Stefan Rudnicki als Col. Graff. Als Charaktere Ender und Valentine.


Was genau mochten Sie an der Sprecherleistung? Was hat Ihnen nicht gefallen?

Die kindlichen Charaktere (zwischen 6 und 14) werden alle von erwachsenen Sprechern verkörpert, und die Rolle von Bean/Bohne von einer erwachsenen Frau.

Zwar ist zu lesen, dass die Regisseurin "die Last der anspruchsvollen Dialoge nur reiferen Sprechern übergeben wollte", aber an die Diskrepanz zwischen der Erwartung, einen sechsjährigen Jungen zu hören und der Realität, einen erwachsenen Tenorsprecher stattdessen wahrzunehmen, muss man sich erst gewöhnen.

Gruppenszenen, insbesondere mit Lachreaktionen, wirken häufig gezwungen und inszeniert. Vielleicht ist das aber auch nur für europäische Ohren so.


Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

In zwei Teilen.


Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Das Sounddesign in Sachen Geräuscheuntermalung und dreidimensionaler Sprecherpositionierung ist sehr begrenzt. In der Regel sind die Sprecher in einem "trockenen" Raum, und Geräusche tauchen nur auf, wenn sie "gebraucht" werden. Da das Hörspiel nicht in AAX+ vorliegt, ist das eine nachvollziehbare Entscheidung, wer aber ein "full immersion" - Erlebnis erwartet, wird hier u.U. etwas enttäuscht.

Lesen Sie weiter...

- MixMeister

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 22.10.2013
  • Verlag: Audible Studios