Hard Magic : Grimnoir Chronicles

  • von Larry Correia
  • Sprecher: Bronson Pinchot
  • Serie: Grimnoir Chronicles
  • 16 Std. 22 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Jake Sullivan is a licensed private eye with a seriously hardboiled attitude. He also possesses raw magical talent and the ability to make objects in his vicinity light as a feather or as heavy as depleted uranium, all with a magical thought. It's no wonder the G-men turn to Jake when they need someone to go after a suspected killer who has been knocking off banks in a magic-enhanced crime spree.
Problems arise when Jake discovers the bad girl behind the robberies is an old friend, and he happens to know her magic is just as powerful as his. And the Feds have plunged Jake into a secret battle between powerful cartels of magic-users - a cartel whose ruthless leaders have decided that Jake is far too dangerous to live.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Al Capone a la X-Men

Auf welchen Platz würden Sie Hard Magic auf Ihrer Hörbuch-Bestenliste setzen?

Hard Magic macht richtig Spaß. Es spielt in den harten Zeiten Amerikas der 1920er Jahre, wo schwere Jungs mit Nadelstreifen-Anzügen und Hüten herumlaufen und dreckige Geschäfte blühen. Das ist schon cool aber -Keiner weiß warum- Ein paar Leute zaubern! Die schönste Frau kann vielleicht ein Auto werfen, wenn man ihr frech kommt. Andere können Feuer kontollieren, Gegenstände mit Gedankenkraft bewegen, durch Wände gehen, teleportieren, und schon sieht der Klassische Show down ganz anders aus!


Welches andere Buch würden Sie mit Hard Magic vergleichen? Warum?

Witzig ist, wie der Autor diese Talente mit historischen Dingen unserer Welt verbindet, der Erfinder der Gühlbirne ist bei ihm auch Erfinder - magisch verstärkt erfand er auch Todesstrahlen. Der erste Weltkrieg verlief etwas anders, da der deutsche Kaiser Zombies einsetzte und so weiter.


Hat Ihnen Bronson Pinchot an der Geschichte etwas vermittelt, was Sie vielleicht beim Selberlesen gar nicht bemerkt hätten?

Der Sprecher trennt die schiedenen Stimmen sehr gut, manchmal verhindert das Genuschel der schweren Jungs aber, das ich noch verstehe, was sie sagen, kostet eine Stern, ein halber wäre gerechter, da Herr Pinchot die Atmosphäre wirklich schön rüberbringt.


Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Der Held der Geschichte ist - wie oft bei Correia- ein Kerl wie ein Schrank, Waffenbegeistert, viel Pech mit aufregenden Frauen und ziemlich viel Hirn, was natürlich keiner Denkt. Jack Sullivan hat etwas Ärger mit dem Gesetz gehabt und soll zur 'Wiedergutmachung' krimminelle Magiker einfangen helfen. Er hat natürlich auch ein Talent. Aber lesen sie selbst!

Lesen Sie weiter...

- Louisa

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 03.05.2011
  • Verlag: Audible Studios