Inhaltsangabe

Each of these five interconnected, sequential narratives, set in the years from 1960 to 1999, are deeply rooted in the 60s culture and the haunting images of the Vietnam War. "Low Men in Yellow Coats" is the story of 11-year-old Bobby Garfield who discovers a world of predatory malice in his own neighborhood. Bobby also discovers that adults are sometimes not rescuers but at the heart of the terror. In the title story, a bunch of college kids get hooked on a card game when they discover the possibility of protest. In "Blind Willy" and "Why We're in Vietnam," two men who grew up with Bobby in suburban Connecticut try to fill the emptiness of the post-Vietnam era in an America which sometimes seems as hollow - and haunted - as their own lives. And in "Heavenly Shades of Night Are Falling," this remarkable work's denouement, Bobby returns to his hometown where one final secret, the hope of redemption, and his heart's desire may await him.
©1999 Stephen King, All Rights Reserved, (P)1999 Simon & Schuster Inc., All Rights Reserved
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 53,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 53,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kritikerstimmen

"We now know what Stephen King, the master of horror, is afraid of. The Vietnam War...scares him so bad he won't let his hero act imprudently." (The New York Times)
"...Hurt skillfully evokes pathos from the story's fine detailing...." (Publishers Weekly)
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Es gibt noch keine Rezensionen