Steelheart : Reckoners

  • von Brandon Sanderson
  • Sprecher: MacLeod Andrews
  • Serie: Reckoners
  • 12 Std. 14 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

The first book in a new, action-packed thrill ride of a series, from the number-one New York Times best-selling author of the Mistborn Trilogy and The Way of Kings.
Ten years ago, Calamity came. It was a burst in the sky that gave ordinary men and women extraordinary powers. The awed public started calling them Epics. But Epics are no friend of man. With incredible gifts came the desire to rule. And to rule man you must crush his wills. Nobody fights the Epics...nobody but the Reckoners. A shadowy group of ordinary humans, they spend their lives studying Epics, finding their weaknesses, and then assassinating them. And David wants in. He wants Steelheart - the Epic who is said to be invincible. The Epic who killed David's father.
For years, like the Reckoners, David's been studying, and planning - and he has something they need. Not an object, but an experience. He's seen Steelheart bleed. And he wants revenge.
Read by MacLeod Andrews.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Excellent!

I'm a big fan of Brandon Sanderson's work but I was a bit surprised when I noticed that this book was more of a 'superhero' (or supervillain) story. While I am a huge comic fan, it's not something I thought I would enjoy as a book. But it's Sanderson so I gave it a try.

I was very pleasently surprised. I really really enjoyed the book. The main character, though young and a little naive, is really likeable and his quirks, like using nonsensical metaphores (which could have been annoying) actually are sort of endearing. While the story is, at it's core, rather dark, it never feels too heavy or depressing. Sanderson finds a way to write a story of oppression and revenge in a fresh way, giving the reader interesting characters that aren't just limited to the main hero and villain.

I will not spoil the ending and while I did sort of see it coming after a key hint is dropped, I will say I really did enjoy it and the things it potentially means for the next books.

The speaker also does his job really well. He has a great reading voice and it's easy to recognize the different characters. While he does the important accents and in the book, they never become to heavy or too distracting. Job well done!

For fans of Sanderson who might be on the fence because of the subject of the story, fear not, it is worth it. For people who want to give the book a try but are weary of the 'superhero' matter, give it a shot. While superpowers are key to the story it actually isn't something that is distracting or feels forced. It works within the story and in the end leaves you with something that should have you looking forward to the next books.
Lesen Sie weiter...

- AH

Fantastisch - (Steelheart wie auch Firefight)

Was hat Ihnen das Hörerlebnis von Steelheart besonders unterhaltsam gemacht?

Wie man es von Brandon Sanderson kennt, gibt er sich nicht mit Fantasy-Welten aus der Schublade ab und erfindet alles neu. In dieser dystopische Welt haben Superhelden (Epics) das Ende aller freien Zivilisationen besiegelt. Denn "power corrupts, and absolute power corrupts absolutely". Der Hörer begleitet den in der zerstörten Welt aufgewachsenen 18jährigen Ich-Erzähler David. Der sich der einzigen Gruppe Menschen anschließen will, die sich noch gegen die Tyrannei der Epics wehrt: Die Reckoners. Von deren Hilfe sich David Rache für seine eigenen Verluste verspricht. Ich-Erzählung ist bei Sanderson unüblich, aber perfekt gelungen. Durch die Perspektive entwickelt sich trotz der bedrückenden Umgebung mehr Humor als in allem, was ich bislang von ihm gelesen hab. Und es fällt leicht, Sympathie für den hellwachen aber immer etwas mit sich und seinen moralischen Ansichten kämpfenden "Helden" der Geschichte zu empfinden.


Welche Figur hat Ihnen am besten gefallen? Warum?

Alle Figuren sind hervorragend herausgezeichnet. Am nächsten ist man natürlich David, da er die Geschichte erzählt. Aber auch die ihn Umgebenden, ob Feinde oder Freunde, erhalten Tiefe und Charakter.


Wie hat Ihnen MacLeod Andrews als Sprecher gefallen? Warum?

Da muss man nicht viel zu sagen. MacLeod Andrews spricht perfekt. Er greift scheinbar mühelos Hinweise zu Herkunft, Aussprache und Wesen der Figuren auf und stattet sie mit authentischen Dialekten und Redegewohnheiten aus. Man vergisst beim Hören, dass es sich hier nur um einen Sprecher handelt.


Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Definitiv, die beiden Bücher haben für ein paar Arbeitstage mit Ringen unter den Augen gesorgt.


Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Hätte ich mich mal besser erkundigt und festgestellt, dass auch diese Geschichte (wie leider auch Sandersons sensationelle Stormlight Archives) noch nicht abgeschlossen ist und auf einen finalen Teil wartet, hätte ich möglicherweise noch nicht angefangen.Aber ich glaube, da die Bücher mit um die 12 Stunden pro Band vergleichsweise kurz sind (die Stormlight-Bücher haben je über 40), werd ich die auch problemlos ein zweites Mal hören können, wenn Teil 3 dann endlich erscheint.

Lesen Sie weiter...

- w4

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 26.09.2013
  • Verlag: Orion Publishing Group