The Girl with All the Gifts : The Girl with All the Gifts

  • von M. R. Carey
  • Sprecher: Finty Williams
  • Serie: The Girl with All the Gifts
  • 13 Std. 2 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Winner of AudioFile Earphones Award 2014
Not every gift is a blessing.
Melanie is a very special girl. Dr Caldwell calls her 'our little genius'.
Every morning, Melanie waits in her cell to be collected for class. When they come for her, Sergeant keeps his gun pointing at her while two of his people strap her into the wheelchair. She thinks they don't like her. She jokes that she won't bite, but they don't laugh.
Melanie loves school. She loves learning about spelling and sums and the world outside the classroom and the children's cells. She tells her favourite teacher all the things she'll do when she grows up.
Melanie doesn't know why this makes Miss Justineau look sad.
Emotionally charged and gripping from beginning to end, The Girl with all the Gifts is the most powerful and affecting thriller you will listen to this year.
The phenomenal word-of-mouth best seller The Girl with all the Gifts is now a major film on widespread distribution starring Glenn Close, Gemma Arterton and Paddy Considine.

weiterlesen

Kritikerstimmen

"A great read that takes hold of you and doesn´t let go." (John Ajvide Lindqvist, author of Let The Right One In)
"Brilliant... Gripping right to the end." (Sunday Times best-selling author Carole Matthews)

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Was bedeutet es, ein Mensch zu sein?

Die Inhaltsangabe lässt es erahnen - es geht um Zombies. Aber halt! Das hier hat nichts mit Zombie-Pandemie-Geschichten à la The Walking Dead oder World War Z zu tun! Gar nichts!

Das hier ist ein echter Roman. Die Zombie-Attacken sind Nebensache. Vielmehr geht es um die Frage, was einen Menschen eigentlich ausmacht: Seine Gene, seine Veranlagung? Oder seine Erziehung? Können Menschen Monster sein, und Monster dafür Menschen?

Diese Fragen werden größtenteils durch die Augen einer ganz besonderen 10jährigen betrachtet, für die die Welt sich auf eine Zelle und ein Klassenzimmer begrenzt - bis sie sich, zusammen mit einer Lehrerin, einer Wissenschaftlerin und einem Soldaten dem 'Draußen' stellen muss.

Die Figuren mögen teils sehr typisiert sein, sind aber dennoch interessant. Einige machen eine starke Entwicklung durch. Und neben den elementaren Fragen um 'Menschsein' und 'Menschlichkeit' gibt es noch viel Spannung, eine angemessene Menge Blut - und einen Schluss, der ebenso konsequent wie unerwartet ist. Da stockt einem der Atem.

Sprecherin Finty Williams spricht sich die Seele aus dem Leib. Ihre 'Melanie' ist neugierig, nachdenklich, klug, berührend. Bei den erwachsenen Perspektiven macht ihr Sgt. Parks am meisten Freude: Seine Entwicklung im Laufe der Geschichte ist auch stimmlich ein Erlebnis.

Ein ganz außergewöhnlicher Roman, der das 'Zombie-Genre' von einer ganz anderen, überraschenden Seite anpackt. Für mich eine der Entdeckungen des Jahres 2014!
Lesen Sie weiter...

- papercuts1

Untypische Zombiegeschichte

Was mir an dieser Zombiegeschichte besonders gefallen hat, sind die dem Genre neu hinzugedachten Ideen, was Herkunft und Verlauf der Zombie-Epidemie betrifft ... und natürlich die Tatsache, dass ein infiziertes Mädchen im Mittelpunkt steht, das selbst nicht weiß, was sie eigentlich ist. Sprachlich ist das Buch anspruchsvoll und elegant geschrieben, sodass die Grausamkeit der Handlung oft im Kontrast zur Sprache steht, was für mich den besonderen Reiz des Werks ausmacht. Das geschliffene Oxford-Englisch der Vorleserin ist toll, allerdings versäumt sie es, spannende Momente mit der entsprechenden Intonation zu untermalen. Ansonsten aber ein kurzweiliges Hörvergnügen mit einem Schluss zum Staunen.
Lesen Sie weiter...

- Normen Behr

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 14.01.2014
  • Verlag: Hachette Audio UK