Thief's Magic : Millennium’s Rule

  • von Trudi Canavan
  • Sprecher: Grant Cartwright, Hannah Norris
  • Serie: Millennium’s Rule
  • 17 Std. 36 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

In a world where an industrial revolution is powered by magic, Tyen, a student of archaeology, unearths a sentient book called Vella. Once a young sorcerer-bookbinder, Vella was transformed into a useful tool by one of the greatest sorcerers of history. Since then she has been collecting information, including a vital clue to the disaster Tyen’s world faces.Elsewhere, in an land ruled by priests, Rielle the dyer’s daughter has been taught that to use magic is to steal from the Angels. Yet she knows she has a talent for it, and that there is a corrupter in the city willing to teach her how to use it – should she dare to risk the Angels’ wrath.Yet not everything is as Tyen and Rielle have been raised to believe. Not the nature of magic, nor the laws of their lands… and not even the people they trust.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Ärgerlich undurchdacht und kein Aufbau

Ich finde, es gibt nichts Schlimmeres, als unschlüssigen Fantasy - und genau das ist dieses Buch: von hinten bis vorne unschlüssig, nichts macht wirklich Sinn. Da ist ein Buch, in dem eine Frau steckt, die aber bei der Verwandlung ihre Persönlichkeit verloren haben soll, und dennoch genauso oft ihren eigenen Senf zu etwas gibt wie sie betont, dass sie nur auf Fragen und nur mit Wissen antworten kann. Dann die völlig losgelöste Geschichte von einem Mädel, deren Charakter sich in meinen Augen nicht entwickelt, sondern einfach nicht erkennbar ist: erst ist sie super-keusch erzogen, gottesfürchtig und brav, plötzlich allem gegenüber offen und verzichtet auf ihr Leben im Jenseits. Beide Hauptcharaktere sind außerdem eher uninteressant, gewöhnlich und langweilig. Am meisten stört mich aber, dass alle Geschehnisse (im Gegensatz zum Charakterlichen) ganz furchtbar berechenbar sind.

Der Sprecher und die Sprecherin sind beide okay.
Lesen Sie weiter...

- Marlin

Ein weiteres tolles Buch von Trudi Canavan

Ich habe gerade gesehen, dass es für dieses Hörbuch bisher nur eine einzige Rezension gibt und die fällt sehr negativ aus. Darum schreibe ich jetzt auch Mal etwas dazu.

Zu den Sprechern:
Das Buch begleitet zwei Hauptfiguren, die immer abwechseln aus der Ich-Perspektive die Handlung übernehmen. Rielle (weiblich) wird von Hannah Norris gelesen und Tyen (männlich) von Grant Cartwright.
Grant gefällt mir sehr gut, aber Hannah am Anfang nicht. Ich habe das Buch jetzt zweimal komplett gehört und hatte jedes Mal bei den ersten Kapitel von Rielle Probleme zu unterscheiden wer spricht, im Verlauf der Handlung redet sich Hannah aber offenbar warm und wird um Längen besser. Für den verpatzten Einstief von Rielle ziehe ich aber einen Stern ab.

Zur Geschichte (minimale Spoiler):

Tyen und Rielle wechseln sich wie gesagt ab, dabei leben die beiden in sehr unterschiedlichen Welten.

Rielle stammt aus einer Stadt die von Wüste umgeben ist, ganzjährig sehr heiß und Magie anzuwenden ist streng verboten. Nur die Priester dort dürfen Magie verwenden. Rielle lebt also ein Leben ohne Magie, geht zum Tempelunterricht, lernt von ihrer Tante zu malen und fragt sich, wen ihre Eltern wohl als ihren Ehemann für sie aussuchen werden. Es handelt sich hier um eine Gesellschaft in der Frauen nichts zu sagen haben, in Gegenwart von Männern am besten gar nicht sprechen sollten und immer ein Kopftuch tragen müssen. Trotzdem hat Rielle ihre eigenen Ansichten und daher Probleme mit den gesellschaftlichen Normen, die sie trotzdem akzeptiert.

Tyen kommt aus einer magisch-industrialisierten Welt und studiert an der Akademie Magie und Geschichte, was er als vielversprechendste Wahl für eine sichere Zukunft erachtet. Die Maschinen die es in dieser Welt gibt, z.B. Buchdrucker und Flugmaschinen, werden durch Magie angetrieben. Magie ist jedoch nur begrenzt vorhanden in der Welt, daher kann nicht jeder einfach wild drauf los Zaubern nur weil er gerade möchte. Tyen und seine Akademie gehören einem dominanten Emperium an, was dazu führt dass Tyen direkt zu Beginn des Buches bei Ausgrabungen in Konflikt mit Einheimischen gerät.

Wie man sieht habe ich versucht nicht zu viel von der Story zu verraten bis hier, aber es wird trotzdem klar wie unterschiedlich die Welten bzw. Länder sind in denen Tyen und Rielle leben. Entsprechend unterschiedlich sind auch ihre Charaktere.
Ich persönlich finde, dass die beiden und ihre Geschichten sich hervorragend ergänzen und gerade durch die Unterschiede wieder Eigenschafter der anderen klarer werden.

Mehr möchte ich zur Story auch nicht verraten, wer mehr wissen möchte findet im Internet garantiert detailliertere Zusammenfassungen. Da Trudi Canavan die Autorin ist, ist doch so viel klar:
Es geht in diesem Buch um Magie, es gibt Charaktere mit Eigenheiten und eigener Motivation und es gibt dazu eine Story die es wert ist gelesen zu werden.
Lesen Sie weiter...

- Anna Ravenclaw

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 15.05.2014
  • Verlag: Bolinda Publishing Pty Ltd