The Man Who Mistook His Wife for a Hat: and Other Clinical Tales

  • von Oliver Sacks
  • Sprecher: Jonathan Davis, Oliver Sacks - introduction
  • 9 Std. 36 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

In his most extraordinary book, "one of the great clinical writers of the 20th century" (The New York Times) recounts the case histories of patients lost in the bizarre, apparently inescapable world of neurological disorders. Oliver Sacks' The Man Who Mistook His Wife for a Hat tells the stories of individuals afflicted with fantastic perceptual and intellectual aberrations: patients who have lost their memories and with them the greater part of their pasts; who are no longer able to recognize people and common objects; who are stricken with violent tics and grimaces or who shout involuntary obscenities; whose limbs have become alien; who have been dismissed as retarded yet are gifted with uncanny artistic or mathematical talents.
If inconceivably strange, these brilliant tales remain, in Dr. Sacks' splendid and sympathetic telling, deeply human. They are studies of life struggling against incredible adversity, and they enable us to enter the world of the neurologically impaired, to imagine with our hearts what it must be to live and feel as they do. A great healer, Sacks never loses sight of medicine's ultimate responsibility: "the suffering, afflicted, fighting human subject".
PLEASE NOTE: Some changes have been made to the original manuscript with the permission of Oliver Sacks.

weiterlesen

Kritikerstimmen

"Dr. Sacks's best book.... One sees a wise, compassionate and very literate mind at work in these 20 stories, nearly all remarkable, and many the kind that restore one's faith in humanity." (Chicago Sun-Times)
"Dr. Sacks's most absorbing book.... His tales are so compelling that many of them serve as eerie metaphors not only for the condition of modern medicine but of modern man." (New York magazine)

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Es war einmal in einer Arztpraxis...

Oliver Sacks erzählt auf anrührende Weise von Menschen "die aus der Normalität gefallen sind" . Oliver Sacks Buch dessen Titel geradezu sprichwörtlich geworden ist belebt die zwischenzeitlich arg vernächlässigte Kunst der Krankengeschichte. Es mag trivial klingen und doch steht und fällt mit der empathischen Verinnerlichung dieser fundamentalen Beziehungstatsache die ärztliche Kunst: Ärzte behandeln keine Krankheiten, Ärzte behandeln Menschen die an einer Krankheit leiden. In seinem Vorwort (der deutschen Übersetzung) schreibt Sacks: "Um die Person - den leidenden, Kranken und gegen die Krankheit ankämpfenden Menschen - wieder in den Mittelpunkt zu stellen, müssen wir die Krankengeschichte zu einer wirklichen Geschichte ausweiten..."
Und so ist dieses Buch eine faszinierende Geschichtensammlung und führt den Hörer in unvorstellbare - märchenhafte - Länder: "Man könnte sagen, sie( die Patienten) seien Reisende, unterwegs in unvorstellbare Länder - Länder, von deren Existenz wir sonst nichts wüßten. Dies ist der Grund, warum ihr Leben und ihre Reisen für mich etwas Märchenhaftes haben."(Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte)
"The Man Who MISTOOK HIS WIFE for a HAT" ist zum immer wieder hören. So grandios wie die Bücher eines anderen großen Arztes und begnadeten Erzählers: Irvin D. Yalom.

Lesen Sie weiter...

- doktorFaustus

Seltener Genuss

Selten habe ich ein so tief gehendes, exzellent gelesenes Buch auf mich wirken lassen, ein Buch, das mich bewegt hat. überaus empfehlenswert neben all dem Unterhaltsamen, was audible so zu bieten hat. Und ein geradezu vorzüglich verstehbares Englisch.
Lesen Sie weiter...

- Christian K. Doebel

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 21.06.2011
  • Verlag: Audible Studios