Erbarmen - Carl Mørck

Sonderdezernat Q, Fall 1
4.5 out of 5 stars 4,7 (1.315 Bewertungen)
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Über das Hörspiel

Carl Mørck (Justus von Dohnányi), Kommissar der Kopenhagener Mordkommission, wird in das Sonderdezernat Q beordert, das sich mit der Klärung alter ungelöster Fälle beschäftigen soll. Damit ist er aus dem Weg und funkt nicht in laufende Ermittlungen - so die Idee seiner Vorgesetzten. Auch Mørck ist das durchaus recht, er hofft auf einen ruhigen Posten. Doch alles kommt ganz anders. Mørcks neuer Mitarbeiter Hafez el-Assad (Denis Moschitto), der eigentlich als Putzhilfe eingestellt worden ist, macht ihn auf einen Fall aufmerksam - vor fünf Jahren ist eine junge Politkerin, Merete Lynggaards (Carolin Kebekus), spurlos verschwunden. Es gibt Ungereimtheiten in der Akte und Mørcks Neugierde ist geweckt. Kann es sein, dass die lange tot geglaubte Frau noch lebt?

©2009 Jussi Adler-Olsen (P)2018 Audible Studios

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 24,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 24,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

0:00

Exklusives Interview mit den Sprechern

Inhaltsangabe

Basierend auf den Büchern von Jussi Adler-Olsen präsentiert Audible Originals eine neue Thriller-Hörspielserie - "Sonderdezernat Q"
Carl Mørck (Justus von Dohnányi), Kommissar der Kopenhagener Mordkommission, wird in das Sonderdezernat Q beordert, das sich mit der Klärung alter ungelöster Fälle beschäftigen soll. Damit ist er aus dem Weg und funkt nicht in laufende Ermittlungen - so die Idee seiner Vorgesetzten. Auch Mørck ist das durchaus recht, er hofft auf einen ruhigen Posten. Doch alles kommt ganz anders. Mørcks neuer Mitarbeiter Hafez el-Assad (Denis Moschitto), der eigentlich als Putzhilfe eingestellt worden ist, macht ihn auf einen Fall aufmerksam - vor fünf Jahren ist eine junge Politkerin, Merete Lynggaards (Carolin Kebekus), spurlos verschwunden. Es gibt Ungereimtheiten in der Akte und Mørcks Neugierde ist geweckt. Kann es sein, dass die lange tot geglaubte Frau noch lebt?
Eine dunkle bis zum Schluss faszinierende Geschichte von einem der Großmeister des Nordic Noir.
 
>> Diese Hörspiel-Fassung wird Ihnen im Download exklusiv von Audible präsentiert.
©2009 Jussi Adler-Olsen (P)2018 Audible Studios
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Carolin Kebekus über ihre Rolle als Merete Lyngaard

„Merete Lynggaard zu sprechen, fand ich sehr reizvoll. Merete war die Vorzeigefrau der dänischen Demokratischen Partei – bis zu ihrer Entführung. Sie überlebt 5 Jahre in Gefangenschaft in einem Raum ohne Fenster zur Außenwelt. Ihren körperlichen und seelischen Schmerz nur durch meine Stimme zu vermitteln, war eine wahnsinnige Herausforderung. Merete ist eine unglaublich starke und spannende Figur, die mir die Gelegenheit bietet, mal in eine völlig neue und unbekannte Rolle zu schlüpfen.“

Justus von Dohnányi über seine Rolle als Carl Mørck

„Mir gefällt die Rolle des Kommissars Carl Mørck, der trotz seiner Ecken und Kanten ein liebenswerter Typ ist. Carl ist ein sturer Einzelgänger. Schroff und unfreundlich, fast zynisch, wenn er mit seinen Kollegen zusammentrifft, aber zugleich weich und voller Empathie Schwächeren gegenüber. Carl hat einen scharfen Humor. Es hat mir große Freude bereitet, diese Figur zu sprechen. Das ist großes Kino für die Ohren!“

Denis Moschitto über seine Rolle als Hafez el-Assad

„Assad ist zunächst für Hilfsarbeiten eingestellt - sauber machen, kopieren und als Fahrer - und er mausert sich irgendwie zum Assistenten in der Ermittlung. Was ich faszinierend finde an der Rolle (des Assads) ist, dass er einem auf Anhieb sympathisch ist und er trotzdem auch eine dunkle Seite hat. Er trägt ein Geheimnis mit sich.“

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von Stefan Am hilfreichsten 09.08.2018

Sehr gut. Empfehlenswert. Wann gehts weiter?

Echt Klasse. Sofort wieder. Super Top. Wann gehts weiter?
Zwar sind manche leuse Passagen dann tatsächlich zu leise und man erschrickt ab und an bei der plötzlich einsetzenden, lauten Musik. Aber das ist nur ein kleines Manko. Gut wäre es auch, wenn das Hörbuch generell lauter wäre, da ich oft nein neues Samsung S9 doch ans Ohr halten musste, wenn es um mich herum etwas lauter wurde.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

15 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

5 out of 5 stars
Von Marcel Am hilfreichsten 06.08.2018

Begeistert

Wahnsinn, welch ein tolles Hörspiel!
Kino im Kopf, so braucht es keinen Film. Bitte mehr davon!

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

13 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen