Angriff der ISombies (Die ISombies 1)

  • von Karsten Krepinsky
  • Sprecher: David Nathan
  • 2 Std. 41 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Zombie-Survival, Trash und Politsatire: ISombies ist alles in einem. Vorgetragen von David Nathan wird die frivole Apokalypse durch wurmverseuchte Untote Ihre Bauchmuskeln strapazieren. In Episode 1 erleben Sie einen Kanzler, wie Sie ihn noch nie gesehen haben, einen Bundespräsidenten in Bestform und natürlich die wahren Helden: vier Jugendliche, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, die sich ins Zombie-Getümmel stürzen. Ein zombiehaftes Spektakel an Berlins wichtigsten Schauplätzen.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Grandiose Hörbuchumsetzung einer Zombiesatire

Würden Sie dieses Hörbuch einem Freund empfehlen? Wenn ja, was würden Sie ihm dazu sagen?

Wenn du ein Fan von Zombie-Apokalypsen bist und dabei auch gern was zum Lachen hast, kommst du hier voll auf deine Kosten!


Welcher Moment von Angriff der ISombies (Die ISombies 1) ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

Padolla im Zwiegespräch mit dem Zombie-Wurm. Schön fies. Grandios ist auch die Flucht vor den Zombies quer durch Berlin - dabei bleibt aber immer auch die Zeit für witzige Dialoge.


Welche Figur hat David Nathan Ihrer Meinung nach am besten interpretiert?

Kai


Wenn Sie dieses Hörbuch verfilmen könnten wie würde der Slogan dazu lauten?

Witzige Zombie-Apokalypse in Berlin


Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Wer eine kurzweilige Politsatire mit Zombieapokalypse zum Schmunzeln möchte, sollte unbedingt zugreifen. Ich finde die Buchreihe schon richtig gut, aber die Interpretation von David Nathan lässt einen Film vor dem geitigen Auge abspielen.

Lesen Sie weiter...

- Mike76

Ohje

Das passiert anscheinend, wenn ein pseudointellektueller AFDler versucht regierungskritische Satire zu verfassen. Mir fehlt dieser Humor allerdings, dieses alberne Hörstück ist einfach nur unerträglich und peinlich. Schade, das man keine Minuspunkte vergeben kann.
Lesen Sie weiter...

- Enjie

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 22.11.2016
  • Verlag: Die Typonauten GmbH