Apocalypsia

  • von Andreas Izquierdo
  • Sprecher: Michael Schwarzmaier
  • 20 Std. 14 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Es heißt, sobald ein Kind zur Welt kommt, legt ihm ein Engel seinen Finger auf den Mund: So vergisst es augenblicklich alle göttlichen Geheimnisse. Nur die kleine Furche zwischen Nase und Mund bleibt als Spur zurück.

Die Engel sind in Aufruhr, denn Gott liegt im Sterben, und mit ihm die gesamte Schöpfung. Die Erkenntnis über seine Vergänglichkeit: ein Schock. Das Versprechen ewigen Lebens: eine Lüge. Das Heer der Engel spaltet sich. Wer die Freiheit will, folgt Luzifer, dem mächtigsten unter ihnen. Sein Plan ist so schlicht wie verführerisch: Sind erst die missratenen Menschen vernichtet und er auf dem Thron, ist der Urzustand allen Seins wiederhergestellt. Die kleine Schar derer, die entschlossen die alte Ordnung verteidigt, ist ganz auf sich allein gestellt.

Intrigen, Verrat und Mord führen schließlich in die Katastrophe.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Eine ganz wundervolle Geschichte,...

..., ein genialer Sprecher und eine absolute Kaufempfehlung!!!
Meines Erachtens war die Geschichte nicht zu brutal und die Kampfszenen nicht zu blutig, sondern stellten Kampf und Krieg nur realistisch dar. Und dass der Sprecher, wie ein anderer Hörer schrieb, komische Nebengeräusche macht, könnte ich in KEINSTER WEISE feststellen - habe verschiedene Kopfhörer benutzt und auch über Lautsprecher gehört. Ein ganz großes LOB an den Sprecher, der wirklich das Geschehen phantastisch dargebracht hat.
Vielleicht bewirkt ja das Hörbuch auch ein Umdenken bei uns...denn wenn wir unseren blauen Planeten weiterhin so respektlos behandeln, könnte die beschriebene Apokalypse in nicht allzu ferner Zukunft genauso eintreten.
Lesen Sie weiter...

- Sabine

Für Fans von Herr der Ringe und Gemetzel

Das Hörbuch fing wirklich sehr interessant und vielversprechend an. Die Mitte des Hörbuchs empfand ich dann jedoch als teilweise zäh und langweilig. Ständige Dispute, Diskussionen und Wiederholungen der Zweifel, Ängste und Charakterlichen Eigenschaften der Hauptdarsteller und ein stundenlanges Warten auf die finale Schlacht. Darüber hinaus sind die Schilderungen permanent übertrieben. Alles ist immer über die Maße nie da gewesen schmerzhaft, unendlich alles überschattend traurig oder himmelhoch jauchzend schön.
Die Engel sterben andauern in solchen Massen ("sie fielen zu tausenden" "sie starben zu hunderttausenden"), dass alles einfach irgendwie an Glaubwürdigkeit verliert, ermüdend ist und nervt.
Sollte Hollywood diese Buch je verfilmen wird es durchaus ein Kassenschlagern, da die Idee und die Details toll sind und man das Ganze gut in 1,5 Stunden zusammen fassen kann. Auch Fans von Herr der Ringe kommen bestimmt auf ihre Kosten. Mir jedoch erschließen sich die Beweggründe und Charaktere der Engel nicht ganz. Was durchaus einfach daran liegen könnte, dass ich nunmal ein Mensch und kein Engel bin...
Lesen Sie weiter...

- Veedee

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 06.04.2017
  • Verlag: Audible Studios