Bis(s) zum Abendrot (Twilight-Saga 3)

  • von Stephenie Meyer
  • Sprecher: Ulrike Grote, Peter Jordan
  • 7 Std. 13 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Eine Frau zwischen zwei Männern. Das reicht normalerweise, um das Leben kompliziert zu machen. Wenn die Frau dazu ein Mensch, einer der Männer ein Vampir und der zweite ein Werwolf ist, wird es noch verwickelter. Bella weiß genau, dass sie mit ihrer Wahl den uralten Kampf zwischen Vampiren und Werwölfen neu entfachen könnte. Aber sie muss sich nicht nur zwischen Edward und Jacob entscheiden, sondern auch gegen eine Armee rachsüchtiger Blutsauger antreten, die ihr und Edward ans Leben wollen.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Mit geballter schauspielerischer Ausdruckskraft verleiht Ulrike Grote jeder noch so kleinen Gemütslage die passende Stimme. Vor allem Ich-Erzählerin Bella, die zwischen Edward und Jacob hin- und hergerissen ist, schenkt sie von "Himmel hoch jauchzend" bis "zu Tode betrübt" erfrischende Authentizität.
-- hörBücher
Ulrike Grote lässt Stephenie Meyers Romanfiguren lebendig wirken und hält den Hörer mit ihrer gefühlvollen Stimme gefangen.
-- Märkische Zeitung

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Die Sprecherin ist eine Fehlbestzung

Die beiden Sterne gebe ich für die tolle Story, die so einfühlsam, schrecklich und schön ist, aber das ist ja bekannt.
Aber für Ulrike Grote als Sprecherin ziehe ich drei Punkte ab, ich habe selten ein so schlecht gelesenes Buch gehört und abgesehen davon ist auch allein die Stimme eine absolute Fehlbesetzung. Bella, die Ich-Erzählerin ist 18 und ein unheimlich zarter Charakter und sollte doch wirklich nicht von einer Frau gesprochen werden, die sich eher nach 40 und resolut anhört.
Also ich würde vom Kauf abraten und lieber darauf warten, bis die ungekürzte Fassung gesprochen von Annina Braunmiller erscheint.
Lesen Sie weiter...

- tamino2105

Super =)

Ich finde es toll, dass es hörbücher gibt, von der biss-serie.

Ich bin nur nicht so begeistert von Ulrike Grote als Leserin. Obwohl sie sich deutlich verbessert hat. Das erste Hörbuch war noch nicht so gut, wie die weiteren.
Lesen Sie weiter...

- lukretia92

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 01.06.2011
  • Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH