Bis(s) zum Ende der Nacht (Twilight-Saga 4) : Twilight

  • von Stephenie Meyer
  • Sprecher: Annina Braunmiller-Jest, Max Felder
  • Serie: Twilight
  • 21 Std. 15 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

"Bella," sagte ich. Sie bemerkte den veränderten Klang meiner Stimme. Sie schaute auf, verwirrt, immer noch schwer atmend. "Bella, tu das nicht." "Jake..." "Hör zu. Werd nicht gleich wieder sauer, okay? Hör mir einfach nur zu. Was wäre, wenn ..." "Wenn was?" "Was wäre, wenn das hier nicht deine einzige Chance wäre? Wenn es nicht jetzt oder nie hieße? Wenn du einfach auf Carlisle hörst wie ein braves Mädchen und zusiehst, dass du überlebst?" Edward oder Jacob? Jacob oder Edward? Es war nicht leicht, doch Bella hat sich entschieden. Aber sind damit alle Widrigkeiten aus dem Weg geräumt? Nein, denn von Bellas Entschlüssen hängt das Schicksal von Edwards Familie ab, und auch die Volturi warten auf die Möglichkeit zum letzten, alles entscheidenden Angriff. Das große Finale der Twilight-Saga - voller Überraschungen und unerwarteter Wendungen.

weiterlesen

Beschreibung von Audible

Eine lebensgefährliche LiebeDer vierte Teil der Twilight-Serie von Stephenie Meyer bildet den Höhepunkt der Liebesgeschichte um Bella und dem außergewöhnlich attraktiven Vampir Edward. "Bis(s) zum Ende der Nacht" wird im Hörbuch von Annina Braunmiller und Max Felder gesprochen, die die leidenschaftliche und zugleich düstere Grundstimmung der Mystery-Liebesgeschichte sehr gut wiedergeben. Allerdings spricht Max Felder nicht den Vampir, sondern Jacob, einen Werwolf, der verzweifelt in Bella verliebt ist. Denn er erzählt im Wechsel mit Bella von einer Liebe, für die man sein Leben geben würde.
Der Wechsel von Annina Braunmillers Stimme zu der Max Felders und wieder zurück lässt Sie deshalb der Twilight-Welt so nah kommen wie nie zuvor. Denn da die beiden Sprecher auch in den Twilight-Filmen Bella und Jacob ihre Stimme leihen, hat man beim Hören gleich die passenden Bilder im Kopf. Das ist Kino zum Zuhören - authentisch und berührend!
Audible wünscht gute Unterhaltung!

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Unvergleichlich...

...viel besser ist diese Version gelesen von A. Braunmiller, als die gekürzte Fassung.
Für mich ist diese Sprecherin ein Muss, schafft sie es doch auch, als deutsche Synchronstimme der Figur der Bella im Film den ernsten und gleichzeitig mädchenhaften Charakter einzuhauchen.
Gleichzeitig steigert natürlich die ungekürzte Fassung die Qualität, die immerhin mehr als doppelt so lang ist und alle entscheidenden Details beinhaltet, um sich in das Geschehen hineinzufühlen. Dagegen löst die gekürzte Fassung mit der Sprecherin Ulrike Grote höchstens Irritation und peinliches Berührtsein aus. (Ulrike Grote hat eine angenehme Stimme, ist aber meiner Meinung nach für die Bella Swan völlig ungeeignet. Meine Kritik gilt also eher den Verantwortliche der gekürzten Version.)
Wer sich diesen vierten Teil anhört, ist mit dem Stil der Stephenie Meyer bereits vertraut und hat längst entschieden, ob er sich auf dieses Fantasy Abenteuer einlassen möchte oder nicht. Nach wie vor schafft sie es, zu fesseln.
Sehr empfehlenswert.
Lesen Sie weiter...

- Goettermilch

Himmlisch fern von aller Realität

Viele Rezensenten (auf Amazon) beklagen die "kitschige Happy End Story" von S. Meyer. Es sei geradezu lächerlich, wie sich alles entwickelt habe.

Dem kann ich nicht zustimmen.

Natürlich ist die Geschichte völlig fernab jeder Realität. Na und? Wünschen wir uns nicht alle einmal eine Pause vom anstrengenden Alltag??

Alle Twilight-Fans haben auf dieses Ende gewartet. Wer sagt, daß ein guter Film oder ein gutes Buch nur dann als "brillant" bezeichnet werden kann, wenn es ein böses Ende gibt?

Und so sehr abwegig finde ich Bellas Entwicklung gar nicht. Stephenie Meyer hat ihre Leser quasi darauf vorbereitet - zumindest habe ich das Gefühl.

ACHTUNG - SPOILER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Nachdem Bella verwandelt wurde, habe ich mir selber überlegt, wie die Autorin gewisse Probleme lösen wird. Schon bevor ich es las, hatte ich den Gedanken, daß Bella sicherlich Kontaktlinsen brauchen würde. Und die außergewöhnliche Selbstbeherrschung kann man auch leicht auf zwei Dinge zurückführen: 1. Es ist eines ihrer Talente. 2. Sie hatte sich so sehr darauf vorbereitet, daß es ihr einfach besser gelingt. Es könnte auch mit ihrer Tochter zusammenhängen, die ja halb menschlich ist und auch einen gewissen Appetitanreiz bei den Vampiren bewirkt.

Schon im Teil 2 wurden wir Leser (oder Hörer) bei den "Volturi" darauf vorbereitet, daß Bella gewisse Besonderheiten an sich hat. Daß diese nun ausgeprägter zum Vorschein kommen - ist doch wunderbar!

Das Hörbuch habe ich in wenigen Tagen aufgesaugt. Zuerst wußte ich nicht recht, ob ich es ganz anhören sollte, bevor ich den Film gesehen hatte (ich habe mit den Filmen angefangen)... aber ich konnte einfach nicht warten. Dies wird zur Folge haben, daß mich die Kinoversion enttäuscht - viele wesentliche Bestandteile von S. Meyers Erzählung fehlen gänzlich in allen Filmteilen. Dennoch habe ich alle mit Freude gesehen (liegt vielleicht daran, daß ich bis auf den letzten Teil das Hörbuch immer hinterher genossen habe).

Annina liest wieder einmal ganz ausgezeichnet. Das einzige, was ich etwas störend finde, ist der lange Part von Max Felder. Er macht das gut, ohne Zweifel (wenn er auch die unterschiedlichen Charaktäre nicht so ausgezeichnet wiederzugeben weiß wie Annina), aber ehrlich gesagt hört sich seine Stimme für mich ganz anders an als die von "Jacob" im Film, obwohl Max der Originalsynchronsprecher ist. Mit der Zeit habe ich mich an seine Stimme gewöhnt, aber bei diesem Hörbuch ist sein Lesepart plötzlich sehr lange - und wenn man stundenlang die weiche, vertraute Stimme Anninas gewohnt war, ist das etwas befremdlich.
Besonders entzückt hat mich erneut der Schreibstil von S. Meyer. Diese feine, elegante Ausdrucksweise der Figuren ist wirklich eine Wohltat für die Ohren. Nach so vielen Stunden Zuhören stört mich die "moderne" Audrucksweise unserer Gesellschaft massiv. Ich muss mich erst wieder umgewöhnen.

Bitte NICHT abschrecken lassen. Das Buch ist trotz kleiner Defizite fantastisch!!
Lesen Sie weiter...

- scottsdalegirl

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 07.10.2011
  • Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH