Das Blut : Saat-Trilogie

  • von Guillermo del Toro, Chuck Hogan
  • Sprecher: David Nathan
  • Serie: Saat-Trilogie
  • 12 Std. 6 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Nachdem ein mysteriöser Vampirvirus New York befallen hat, droht sich die Seuche nun über das ganze Land, ja die ganze Welt zu verbreiten. Ephraim Goodweather, der Chef des New Yorker Seuchenpräventionsteams, hat es sich zur Aufgabe gemacht, den blutrünstigen Monstern, die die Straßen der Stadt unsicher machen, die Stirn zu bieten. Es gelingt ihm, den Parasiten, der die Infektion hervorruft, zu identifizieren. Doch er kommt zu spät: Zwischen den Vampiren der Alten und der Neuen Welt bricht ein gnadenloser Krieg aus, und beide Seiten schrecken vor nichts zurück, um die Herrschaft über den Planeten zu übernehmen. Der Kampf um die Zukunft der Menschheit hat begonnen...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Großes Kopfkino!

Zweiter Teil der Strain Trilogy

1. Teil: Die Saat
2. Teil: Das Blut
3. Teil: The Night Eternal (noch nicht veröffentlicht)

Wieder einmal sensationell gelesen von David Nathan.
Obwohl mich Fantasy eher nicht interessiert war ich von diesen Büchern sofort begeistert.
Meine uneingeschränkte Empfehlung für alle Fans von King's - Die Arena, Darkside Park und den Preston/Child Romanen.
Lesen Sie weiter...

- braehler79

Super Fortsetung eines schwachen Anfangs

Ich gebe diesem Hörbuch 5 Sterne, weil ich es unglaublich unterhaltsam und kurzweilig fand und es mir angenehm wohlige Schauer über den Rücken laufen ließ. Den ersten Roman fand ich eher langweilig, da dort im Grunde nur beschrieben wurde, wie verschiedene Personen zu Vampiren wurden - was immer gleich ablief und irgendwie langweilig wurde. Allerdings blitzten ein, zwei gute Ideen zwischen den Zeilen hervor und diese wurden, wie von mir erhofft, im zweiten Teil aufgegriffen.

ENDLICH einmal wieder Vampire, die Horror in mir hervorrufen. Hier glitzert keiner im Sonnenlicht und es geht mal nicht darum, von irgendeinem erotischen Vampir verführt zu werden- die Vampire hier sind parasitäre, stinkende, abstoßende MONSTER, die teilweise blanken Horror in mir hervorgerufen haben. DANKE!!! Genau das erhoffe ich mir von einem Horror-Roman. Überhaupt gibt es viele Elemente, die ich als "erfrischend anders" bezeichnen würde, allerdings kann ich hier nicht allzuviel verraten, ohne die Spannung wegzunehmen. Soviel sei allerdings gesagt: Die Menschen mit ihren eigenen Waffen zu schlagen, um den tageslichtscheuen Vampiren ein Leben auf der Erde rund um die Uhr zu ermöglichen - genial!

Größter Kritikpunkt jedoch sind die Plot Holes, also offene Enden und Ungereimtheiten. Davon gibt es leider zu viele meiner Meinung nach. Beispiel (Achtung, SPOILER an dieser Stelle):

Da metzeln die Vampire ganz NYC nieder und trotzdem schaffen sie es NUR, an ein Buch zu gelangen, wenn sie darauf in NYC auf einer Versteigerung bieten? Um sie herum brennt doch sowieso schonn alles, warum nicht einfach das Buch klauen und die Angestellten gleich mit töten? Oder: Erst finden die "Jäger" heraus, dass die Vampire sich an Züge klammern, um unterirdisch aus der Stadt zu verschwinden und ein Kapitel später wird eine Zugfahrt durch einen dunklen Tunnel als DIE sichere Fluchtrute angesehen. Das machte NULL Sinn.

Trotzdem: Kurzweilige Gänsehaut-Unterhaltung. Und DAFÜR fünf Sterne.
Lesen Sie weiter...

- heidi7911

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 17.11.2010
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland