Das Herz des Winters (Das Rad der Zeit 24) : Das Rad der Zeit

  • von Robert Jordan
  • Sprecher: Helmut Krauss
  • Serie: Das Rad der Zeit
  • 11 Std. 24 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Das Abenteuer um Rand al'Thor und seine Gefährten geht weiter: Der Winter hält Einzug im Land, doch der Wiedergeborene Drache kommt nicht zur Ruhe. Die junge Aes Sedai Elayne Trakand nimmt den Thron von Andor für sich in Anspruch. Ein mutiges und zugleich gefährliches Vorhaben, und sogleich schafft sie sich damit zahlreiche Feinde. Das Königreich gerät indes an den Rand der Anarchie, denn in der Hauptstadt Caemlyn gibt es viele, die Elayne lieber tot sähen als auf dem Thron. Niemand kann für ihre Sicherheit bürgen, auch Rand nicht, der fern von Andor auf der Spur von Verrätern ist.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Ein wunderbares Epos
-- Sunday Times

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Veteranen, durchhalten! Neulinge, Vorsicht!

Für alle, die es bis hierher geschafft haben und auch nicht vorhaben aufzugeben: das Durchhalten lohnt sich und wird mit einem grandiosen Finale belohnt werden, selbst, wenn es nun und in den folgenden Bänden (bis 31) für einige so aussehen könnte, als werde die Geschichte etwas zäh! Wir sind im politischen Teil von WoT angekommen. Hier wird eine Welt gebaut und unheimlich viel erklärt, vor allem Jordan’s Detailsbesessenheit.

Viele Kritiker haben Jordan im Laufe der Zeit, vor allem ab Band 7, unterstellt, WoT als CashCow, als Goldesel zu missbrauchen und künstlich zu verlängern. Dazu mag man stehen, wie man will. Tatsache ist jedoch, dass selbst diese Bände, die nicht unbedingt vor Spannung triefen, eine ganz eigene Faszination ausüben. Jordan hat sein Werk gelebt, das merkt man einfach auf jeder Seite, nichts ist zufällig, jede Handbewegung, jede Beschreibung eines Kleidungsstücks hat ihren Sinn. Jedoch macht es diese Besessenheit nicht gerade einfach, in dieses Werk einzusteigen, ohne die ersten Bände zu kennen.

Neueinsteiger seien gewarnt, besser mit Band 1 beginnen und prüfen, ob das was für euch ist. Hier ist es eher frustrierend, einzusteigen...

Aber auf jeden Regen folgt auch wieder Sonnenschein:
@Audible: Werden die neuen 2011er Piper Bände mit aufgenommen werden?

Ich habe vor zwei Jahren, als die Serie hier begann, gesagt, dass ich Brandon Sanderson nicht zutraue, dieses Werk angemessen zu beenden. Nun ja..., da muss ich mich wohl korrigieren und tue das gern! Nachdem ich die beiden Teile "Gathering Strom (Book 12)" und "Towers Of Midnight (Book 13)" gelesen habe, kann ich es ehrlich gesagt kaum noch abwarten, bis der ultimativ letzte Teil "A Memory Of Light (Book 14)" im Jan 2013 erscheinen wird.

Während man in "Gathering Storm" noch deutlich Jordans Handschrift wieder erkennt, ist "Towers.." doch sehr durch Sanderson geprägt. Obwohl Jordan vor seinem Tod mit sehr ausführlichen Notizen und Entwürfen die Handlung klar vorgezeichnet hat, ist Sanderson's eigener Stil – jünger, moderner, Ergebnis orientiert - sehr wohl zu erkennen, und das tut dem Werk wider Erwarten ausgesprochen gut!

Sanderson schafft es, viele lose Enden aufzunehmen und zügig, aber ohne Hast, mit frischen Ideen zusammenzuführen ohne die Kontinuität zu gefährden, dabei zwischenzeitlich verloren gegangene Spannung neu und noch intensiver aufzubauen und den Leser auf das unwiderrufliche große Finale einzustimmen. Er hat mich - so wie Jordan Mitte der 90er – 20 Jahre danach erneut dazu gebracht, mit den Füßen scharrend auf den nächsten Teil des "Wheel of Time" zu warten!
Lesen Sie weiter...

- Kid Khan

Das ist der Tiefpunkt, nun geht es aufwärts

Einer der Vorrezensenten bemerkte ja schon, dass viele Kritiker dem Autor vorwerfen, dass er die Story künstlich in die Länge gezogen hat. Das würde ich unterschreiben. Insbesondere der Handlungsbogen um Perrin ist einfach schwach. Das er Faile vermisst und sie wiederhaben will muß man nicht auf 10 Bücher auswalzen. Auch die Geschichte um Elaine ist schwach. Andor sucht die Superkönigin und auf einmal haben wir 5 neue Verschwörungen und 20 neue Figuren, die sich gegen die fehlerlose Königin stellen sind nun mal ecte Lückenfüller.

Dennoch lohnt es sich am Ball zu bleiben denn dieses Buch ist der Tiefpunkt der Geschichte, ab Band 25 geht es langsam wieder aufwärts, denn bei Mat und Rand fangen Dinge an sich zu bewegen, die wirklich wichtig werden.
Spätestens ab Band 29 macht die Geschichte wieder Spass - ausser dass permanente Geheule von Perrin der alles in Asche legen will um seine Frau zu befreien.
An dieser Stelle wäre es interessant, ob Band 29 auch als Hörbuch kommt, da es ein Prequel dastellt - es erzählt wie Moiraine, Lan und Siuan in die Geschichte hineinkommen.
Wünschenswert wäre es, da es den Übergang zu deutlich besser werdenden Büchern darstellt.

Wegen der schlechten Vorlage nur 3 Sterne - eigentlich nur aus Gründen der Vollständigkeit zu empfehlen. zudem würde ich mir mal mehr kapitelunterteilungen wünschen
Lesen Sie weiter...

- Thomas

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 16.03.2012
  • Verlag: Audible Studios