Das Labyrinth der Träumenden Bücher (Zamonien 6) : Zamonien

  • von Walter Moers
  • Sprecher: Andreas Fröhlich
  • Serie: Zamonien
  • 14 Std. 41 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Über zweihundert Jahre ist es her, seit Buchhaim, die Stadt der Träumenden Bücher, von einem verheerenden Feuersturm zerstört worden ist. Der Augenzeuge dieser Katastrophe, Hildegunst von Mythenmetz, ist inzwischen zum größten Schriftsteller Zamoniens avanciert und erholt sich auf der Lindwurmfeste von seinem monumentalen Erfolg. Er gefällt sich im täglichen Belobhudeltwerden, als ihn eine verstörende Botschaft erreicht, die seinem Dasein endlich wieder einen Sinn gibt. Verlockt durch einen rätselhaften Brief kehrt Hildegunst von Mythenmetz nach Buchhaim zurück. Die prächtig wiederaufgebaute Stadt ist erneut zur pulsierenden Metropole der Literatur und zum Mekka des Buchhandels geworden und wird durchströmt von Buchverrückten aller Art. Dem Rätsel auf der Spur gerät Mythenmetz, kaum hat er die Stadt betreten, in ihren abenteuerlichen Sog. Er begegnet alten Freunden wie der Schreckse Inazea Anazazi, den Buchlingen Ojahnn Golgo van Fontheweg, Dölerich Hirnfidler und Gofid Letterkerl, dem Eydeeten Hachmed Ben Kibitzer, aber auch neuen Bewohnern, Phänomenen und Wundern der Stadt, wie den mysteriösen Biblionauten, den obskuren Puppetisten und der jüngsten Attraktion Buchhaims, dem 'Unsichtbaren Theater'. Dabei verirrt sich Mythenmetz immer tiefer im 'Labyrinth der Träumenden Bücher', das geheimnisvoll und unsichtbar die Geschicke Buchhaims zu bestimmen scheint. Bis er schließlich in einen unaufhaltsamen Strudel von Ereignissen gerät, der alle Abenteuer, die er je zu bestehen hatte, in jeder Hinsicht übertrifft.
"Das Labyrinth der Träumenden Bücher" ist der erste Teil eines auf zwei Bücher angelegten neuen Abenteuers.

weiterlesen

Beschreibung von Audible

Zurück im Abenteuerland ZamonienTauchen Sie an der Seite des schriftstellenden Lindwurms Hildegunst von Mythenmetz in den geheimnisvollen Sog der Stadt der Träumenden Bücher ein. Ein Strudel mystischer Ereignisse reißt den Hörer mit und zieht ihn immer tiefer in den Bann dieser phantasievollen Geschichte. Dabei spickt Walter Moers die Story geschickt mit literarischen und musikalischen Anspielungen. Dieses Hörbuch ist die durchaus gelungene Ouvertüre eines auf mehrere Hörbücher ausgelegten Mythenmetz-Abenteuers.
Andreas Fröhlich schafft es durch die besondere Intention seiner Stimme, den Hörer in die fantastische Welt der Stadt Buchheim zu entführen. Durch seine lebhafte Ausdruckskraft haucht er den fantasievollen Figuren von Walter Moers Leben ein.
Audible wünscht gute Unterhaltung!

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Großartiger Prolog.

Ist das Buch ein halbes Buch, wie es hier so öft bemängelt wird? Ja, ist es. Es hört definitiv dort auf, wo der Autor selbst schreibt, daß die Geschichte jetzt anfängt.
Im Prinzip ist der Roman eine gewaltige Mythenmetzsche Abschweifung, aber was für Eine!
Wortgewaltig, voller überbordender Fantasie und unfassbar detailverliebt. Ich habe mich keine einzige Sekunde gelangweilt oder hatte das Bedürfnis, vorzuspulen. Buchhaim und ihre grotesken kulturellen Strömungen und Hintergründe beleuchtet Moers hier wahnsinnig liebevoll. Für sich gesehen ist es schon wunderbar, dieser Fantasie zu folgen, aber wieviel Spass hat man, wenn man während des Hörens die diversen Anagramme zu lösen versucht, denn hinter (fast) jedem Namen, sei es ein Literat oder Komponist, verbirgt sich ein Solcher unserer Historie.
Andreas Fröhlich liest das Buch hervorragend. Pointiert ohne zu übertreiben. Wie es dem Mythenmetzschen Text eben zu Eigen ist.
Wenn der zweite Teil erscheint, wird niemand mehr weinen, daß das Buch hier an der spannensten Stelle aufhört. Bis dahin sei allen geraten, die Spass an den Abschweifungen der vergangen Bücher hatten: zugreifen.
Alle, die nur einen spannenden Roman wollen, warten bis zum Erscheinen des zweiten Teils und erfreuen sich dann an einem gewaltigen Prolog.
Und all jenen, die noch nie einen Zamonien Roman gelesen oder gehört haben: Fangt mit "Die 13 1/2 Leben des Käptn Blaubär" an, setzt mit "Rumo und die Wunder im Dunkeln" fort, genießt dann "Ensel und Krete", woraufhin ihr "Die Stadt der Träumenden Bücher" angehen könnt. Zur Entspannung empfehle ich danach das Kammerspiel: "Der Schrecksenmeister" und dann, liebe Freunde im Geiste, begebt euch auf die Reise ins Labyrinth. Mit ein bißchen Glück ist dann der zweite Teil bereits erschienen ;)
Lesen Sie weiter...

- P. Kaufmann

Der Leser als Leydener Männlein

Leyder, leyder - dies ist ein Fall, in dem ich nicht weiß, wer zuerst den Watschenbüchern ausgeliefert werden muss - der Autor, der ein ganzes Kapitel am Ende braucht, um zu erklären, dass 14.41 h damit verbracht wurden, einer Ouvertüre zu zuhören, oder dem Audibleteam, das wieder mal nicht ansagen kann, dass es sich hier um den ersten Teil handelt.
Ich hätte gern gewartet, bis der 2. und damit auch hoffentlich letzte Teil herauskommt, um die Geschichte in einem Rutsch lesen zu können.
Aber man erfährt ja dann gnädigerweise zum Schluß auch noch, dass dies verdammt lange dauern kann.
Möge Herr Moers in den Katakomben von Buchheim verrotten! Ich bin wirklich ein großer, begeisterter Fan von allen seinen greifbaren Werken - aber hier muss ihn wohl das Orm verlassen haben. Also ein Stück Autobiografie? Nach wie vor wortgewaltig, weht die Spannung nur in der Ferne vorüber und ängstlich sieht man die Kapitel schrumpfen - und nichts passiert. Wir stehen am Ende buchstäblich im Dunklen. Und dies wird dann noch als doppelter Buchsalto rückwärts verkauft: Ja, soo steigert man die Spannung ins Uuuunermeßliche!!
Unglaublich. Toll, wie der Sprecher - hervorragend wie immer - durchgehalten hat. Allein seine Stimme zaubert das Quentchen Spannung in die Einleitung der Einleitungen.
So muss ich doch hier das Einzige verraten, was es zu verraten gibt: Den Verrat am Hörer. Finger weg, bis der zweite Teil raus ist - und auch nur, wenn klar ist, dass es einen dritten nicht am Sanktnimmerleinstag geben wird!
Lesen Sie weiter...

- matonka23

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 06.10.2011
  • Verlag: Der Hörverlag