Das Leben, das Universum und der ganze Rest : Per Anhalter durch die Galaxis

  • von Douglas Adams
  • Sprecher: Andreas Fröhlich
  • Serie: Per Anhalter durch die Galaxis
  • 6 Std. 46 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Endlich wieder auf der Erde! Arthur Dent ist gut gelandet. Einziger Haken: Er ist zwei Millionen Jahre früher in einer Steinzeithöhle gestrandet. Zum Glück ist Ford Prefekt an seiner Seite und der weiß auch schon, wie sie an ein Ticket zu den Sternen kommen. Eine klitzekleine Bedingung gibt es allerdings: Sie müssen das Universum retten.

weiterlesen

Kritikerstimmen


Welch galaktische Großtat!
-- Bücher

Galaktisch gut.
-- buchjournal

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

So long, Douglas

Lange habe ich auf die Fortsetzung der ersten beiden Teile der Anhalter-Saga gewartet. Leider blieb der dritte Teil der Serie nach den ersten beiden weit hinter meinen Erwartungen zurück.

Zunächst finde ich es sehr schade, dass nicht auch dieser Teil von Christian Ulmen gesprochen wird. Die Vertonung durch den Sprecher Andreas Fröhlich ist nicht nur in der Hörqualität nicht ganz lupenrein, sondern vermag auch die Skurilität der Handlung und der Figuren mit der satirisch-pointierten Erzählweise von Douglas Adams nicht so unterhaltsam widerzugeben. Während ich bei den ersten beiden Teilen das Gefühl hatte, praktisch in der Handlung drinnen zu sitzen, hatte ich hier streckenweise größere Mühe, bei der Sache zu bleiben und das Geschehen aufmerksam zu verfolgen.

Auch inhaltlich bleibt der dritte Teil hinter den ersten beiden zurück. Die Handlung ist ziemlich seltsam (gut, das war sie bei den ersten beiden Teilen auch, aber hier wirkt die Handlung mit sehr viel Mühe konstruiert, aus der Not heraus, etwas ähnlich Gutes zu bringen, wie schon zuvor). Letztlich ist der dritte Teil ein aufgewärmtes Durcheinander von Zeit und Raum, in dem hier und da eine Pointe den Hörer zum Schmunzeln bringt. Leider aber nicht so oft, wie man gerne hätte.
Lesen Sie weiter...

- jumurdzsak

Ein guter dritter Teil der Anhalter Reihe

Auf welchen Platz würden Sie Das Leben, das Universum und der ganze Rest auf Ihrer Hörbuch-Bestenliste setzen?

Das Leben, das Universum und der ganze Rest zu hören, zählt für mich zu den 100 tollsten Dingen die man bei Schwerelosigkeit machen kann.


Welcher Moment von Das Leben, das Universum und der ganze Rest ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

Das Buch passt gut in die Reihe, hat eine völlig eigene Geschichte mit neuen absurden Höhepunkten und wird gut, wenn auch anders als die Vorgänger, vorgetragen.
Wie bei allem anderen sollte man auch vom Per Anhalter durch die Galaxis nicht zu viel auf einmal konsumieren. Den dritten Teil der Reihe habe ich nun mehrmals gelesen und gehört.


Hat Ihnen Andreas Fröhlich an der Geschichte etwas vermittelt, was Sie vielleicht beim Selberlesen gar nicht bemerkt hätten?

Ich finde die Geschichte immer wieder gut und das schwierigste an diesem dritten Teil ist es für mich den Sprecherwechsel, von Christian Ulmen der seine Sache toll gemacht hat zu Andreas Fröhlich der es ebenso gut hinbekommt allerdings auf eine völlig andere Art, zu kompensieren ohne die Leistungen der Sprecher gegeneinander abzuwägen.


Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

Ich finde die Skurilitäten, absurden Zwischenspiele und kurzen Nebenhandlungen des Hörbuches sehr lustig und lache immer wieder darüber.


Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ein Buch das nicht auf die Goldwaage gehört sondern aufs Zwerchfell. Zuhören entspannen und bloß nicht nachdenken.

Lesen Sie weiter...

- Marcus

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 21.05.2012
  • Verlag: Der Hörverlag