Der Galgen von Tyburn (Peter Grant 6) : Peter Grant

  • von Ben Aaronovitch
  • Sprecher: Dietmar Wunder
  • Serie: Peter Grant
  • 4 Std. 19 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Peter Grant, Londoner Police Constable und Zauberlehrling, ermittelt in einem Magie-verdächtigen Todesfall, in den Olivia, die Tochter der Flussgöttin Tyburn, verwickelt zu sein scheint. Als wäre das nicht heikel genug, wird Peter der verschollene dritte Band der Principia von Sir Isaac Newton zum Verkauf angeboten. Doch hinter dem wertvollen Buch ist auch ein Trupp amerikanischer Zauberer her und noch so manch anderer. Peter läuft zu Hochform auf und versucht dabei Lady Ty nicht zu verärgern und nicht von dem Gesichtslosen Magier ins Jenseits befördert zu werden. Kurz: Peter bekommt die einzigartige Gelegenheit, es sich mit alten Freunden zu verderben und sich dabei jede Menge neue Feinde zu machen. Mal vorausgesetzt, er überlebt die kommende Woche.

Dietmar Wunder, die Synchronstimme von "James Bond" Daniel Craig, spricht ein weiteres Abenteuer von Peter Grant voller magischer Turbulenzen und mit feinstem britischen Humor.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Gute Geschichte, extrem schlecht gekürzt

Ich habe mich schon bei den früheren Folgen darüber geärgert - und diese Folge schließt sich leider nahtlos an: Die Bearbeitung ist eine Katastrophe. In früheren Folgen wurden beispielsweise ganze Personenstränge herausgekürzt (Peters Nichte), trotzdem tauchen die Personen jetzt wieder auf, ohne, dass die Anspielungen wirklich klar werden. Auch die Übergänge sind bisweilen eine Katastrophe; gerade noch im Zimmer, dann schon wieder im Auto, gerade noch allein, plötzlich zu zweit im Raum. Dietmar Wunder gibt sein Bestes, macht es dem Hörer trotzdem nur selten leichter, diesen Sprüngen zu folgen - etwa durch eine ganz kleine Pause o.ä. Falsche Betonungen wurden von der Regie ebenfalls nicht korrigiert ("Ich schließe IMMER ab", statt "Ich schließe immer AB"). Es sind gewisse kleine Schlampigkeiten, die es mitunter doch recht schwer machen, dieser tollen Geschichte zu folgen bzw. die einem den Spaß am Hörbuch schon ein wenig verderben. Also bitte lieber Verlag: Entweder ordentlich bearbeiten - oder dem Hörer die Wahl lassen und auch eine ungekürzte Version anbieten. Die Geschichte verdient tatsächlich Besseres!
Lesen Sie weiter...

- tan

Warum?

Es wurde schon ein bis zwei Mal angesprochen. Doch ich sehe mich genötigt dieses Machwerk nocheinemal eigenständig zu rezensieren.
Und die wichtigste Frage die sich mir hier stellt: Warum zum Teufel wird ein Höbuch, kein Hörspiel ein Hörbuch, so verstümmelt?
Fangen wir ersteinmal mit den positiven Sachen an. Die Geschichte ist gut jedenfalls soweit ich das sagen kann. Für meinen Teil könnte die "Verfolgung des Magiers ohne Gesicht" so langsam mal sein Ende finden, aber ich denke das dies Geschmackssachen ist.
Ebenso ist die sprecherische Leistung sehr gut und lässt wenig zu wünschen übrig. Alles macht einen professionellen Eieindruck.
Leider wurde aus welch Grüden auch immer sehr viel geschnitten. Zu Viel! Es wurde hier so extrem geschnitten, dass es nicht möglich ist, ohne vorheriges Lesen des Romans, der Geschichte adäquat zu Folgen. Es werden Handlungsstränge weggeslassen die später wieder hinzugefügt werden, "unwichtige" Details die gar nicht so unwichtig waren werden rausgeschnitten und es gibt noch dutzend Beispiele. Ich kann verstehen, dass man nicht jedes "sagte Peter" oder "dachte Peter" mit reinnehmen möchte, aber in dieser Version werden gefühlt ganze Seiten nicht vorgelesen. Man fühlt sich wie in einem geschnittenen Horrorfilm der im Nachmittagsprogram läuft. Nur weiß man hier nicht warum Story relevante Details weggelassen werden, anstatt brutaler Szenen oder Änlichem.
Als Fazit muss ich allen die nicht das Buch gelesen haben vom Erwerb dieses Hörbuchs abraten, da man die Handlung echt schlecht versteht. Ich werde mir jetzt nun doch das Buch kaufen müssen und meine Lücken schließen.
Lesen Sie weiter...

- Linse Helers

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 05.05.2017
  • Verlag: JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH