Der Meister der Türme

  • von Martin Alexander
  • Sprecher: Josef Vossenkuhl
  • 19 Std. 58 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Die Herrscherin von Windfall stirbt durch ein merkwürdiges Fieber. Ihr Sohn Karol soll der neue Windfürst werden, doch seine Zwillingsschwester Kaia plagen Zweifel. Könnte ihr Bruder etwas mit dem Tod der Mutter zu tun haben? Oder hatte sein Berater, der sagenumwobene Thaumaturg, die Finger im Spiel? Dieser geheimnisvolle Mann mit der goldenen Maske, dem nachgesagt wird, er habe magische Fähigkeiten... Kaia will mehr über den Thaumaturgen herausfinden und ahnt noch nicht, dass sein Schicksal eng mit ihrem eigenen verbunden ist.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Atmosphärische Fantasy

Feuerspeiende Drachen und Schwerter schwingende Helden sucht man vergeblich, dafür findet man abgehalfterte Söldner, eitle Gelehrte und männermordende Nixen. Die jeweiligen Protagonisten werden behutsam eingeführt, haben ihre eigene Sprache (derb beim Söldner, mystisch bei der Nixe) und v.a. auch ihre eigene Stimme, dank des wirklich tollen Sprechers!

Es dauert eine ganze Weile, bis die vier Erzälstränge zusammenfinden, auf eine Weise mit der man nicht unbedingt rechnet. Währenddessen lernt man die bunte Welt von Royum und die Macken der Hauptfiguren kennen.

Einziger Wermutstropfen ist das etwas hastige Ende. Aber insgesamt eine tolle Geschichte für Leute, die nach neuen Fantasy-(Anti)helden suchen!
Lesen Sie weiter...

- Chris

Unnuetze Adlige durchleidet schwere Jugend

Dieses Hoerbuch bietet im Ansatz recht interessante Charaktere, die aber genau wie die Protagonistin nur oberflächlich in Erscheinung treten.
Ähnlich verhält es sich mit der Handlung. Die Erzählung springt zwischen hervorragenden Ideen herum, ohne auch nur eine davon detailliert zu präsentieren. So wird der Handlungsstrang zum Scherbenhaufen in einem Sammelsurium aus guten Einfällen. Vor allem die Personen in der Geschichte leiden sehr darunter, wie ich finde, weil keine Entwicklung stattfindet und die Beziehung zwischen den Hauptfiguren oft unsinnig bis kaum vorhanden erscheint. Als Hörer fühlte ich mich mit keiner der Figuren verbunden und die Motivation aus der heraus gehandelt wird, erschien mehr als fragwürdig.
Wirklich schlimm ist allerdings die profillose Protagonisten, die überhaupt nichts zur Handlung beiträgt. Als Kern der Weissagung, ihrer Bestimmung angeblich folgend, spielt sie höchstens eine geringe Rolle. Sie ist mehr Touristin, als Held und Mittelpunkt einer Geschichte.

Gut an diesem Hörbuch sind nichtsdestotrotz die schönen Ideen und Ansätze, sowie kleinere Szenen, die beschrieben werden. Es gibt sehr gelungene Dialoge, die mir stets Hoffnung machten.

Fazit:
Insgesamt also recht nett, aber kein must have.
Lesen Sie weiter...

- Simon Brügge genannt Feldhacke

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 21.07.2016
  • Verlag: Audible Studios