Der Rithmatist

  • von Brandon Sanderson
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • 11 Std. 16 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Wie wird man Magier, wenn man nicht zaubern kann? Mit diesem Problem kämpft Joel tagtäglich, denn nichts wünscht er sich sehnlicher, als ein Rithmatist, ein berühmter Kreidemagier, zu werden. Doch so sehr er sich auch bemüht, seine Kreidefiguren bleiben leblos - bis zu dem Tag, an dem plötzlich das Schicksal aller Rithmatisten auf Joels Schultern ruht. Einem Tag, an dem eine lange verborgene Gabe in ihm erwacht...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Ein toller Auftakt!

Am Anfang muss man sich auf völlig neue "magische" Ideen einlassen .
Rithmatisten sind Menschen , deren Fähigkeiten Kreidezeichnungen zum Leben erwecken können; "Kraftlinien" oder "Kreidlinge" zum Beispiel und es gibt gewöhnliche Menschen , die eigentlich nichts Sonderliches können.
Joel, der junge NIcht-Rithmatist, dessen einziges Interesse diesen Fähigkeiten gilt, ist der Held der Geschichte. Er und seine Freundin Melody lernen sich an der Schule kennen , wo sowohl die Begabten, als auch die "normalen" Schüler unterrichtet werden.
Beide gemeinsam werden in einen Strudel dramatischer Ereignisse hineingezogen, der immer mehr darauf hinweist, dass ein genereller Umsturz des gesamten Systems geplant ist. Rithmatisten sind nicht die Einzigen veränderten Wesen dieser Welt.

Die Ideen sind in den ersten zwei Stunden etwas ungewohnt und man muss sich anstrengen , sich darauf einzulassen, zumal die Geschichte ziemlich langsam in Gang kommt.
ABER . Donnerwetter-das lohnt sich!
Das Buch ist sensationell spannend und die Personen glaubwürdig . Der Plot ist sehr straff erzählt(Wenn er denn in Gange gekommen ist) und man hat äußerst kurzweilige, neue Unterhaltung. Liebenswerte Charaktere, Action pur, magische Duelle... Was will man mehr?!

Großartiger Sprecher, der immer wieder begeistert!
ICH warte auf Fortsetzung!
Lesen Sie weiter...

- Reusch

Tolles Abenteuer für junge Erwachsene

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Wegen der guten Rezensionen habe ich mich für dieses Hörbuch entschieden und muss leider sagen, dass es für mich weniger interessant ist, wahrscheinlich wegen meiner Altersklasse (34). Der erste Teil des Buches beschäftigt sich vor allem mit der Situation des Protagonisten - eines pubertierenden Jungen aus ärmlichen Verhältnissen - der eher ein Außenseiter ist und im Laufe des Buches langsam seinen Platz in der Welt, eine Freundin und den Respekt seiner Umwelt findet. Untermalt wird das Ganze mit sehr technisch-mathematisch anmutenden Beschreibungen, die den Leser in die komplizierte Welt der Rithmatistik einführen sollen, mir allerdings zu ausführlich waren. Die Geschichte nimmt erst im letzten Drittel Fahrt auf. An der Stelle, wo es wirklich interessant wird, bricht das Buch ab und lässt den Leser mit ein paar Fragezeichen zuviel zurück. Hier hätte ich es besser gefunden, wenn die quälend langsame Entwicklung des Protagonisten rascher abgewickelt worden wäre und gleich mit mehr Hintergrundinformation über Rithmatistik, Erklärung von Kreidlingen etc. begonnnen worden wäre. Für mich war das Buch dadurch nur eine überlange Einleitung zu einem offensichtlich nachfolgenden Buch.

Lesen Sie weiter...

- Sweda

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 10.07.2015
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland