Der schwarze Tod (Die Chronik der Unsterblichen 12) : Die Chronik der Unsterblichen

  • von Wolfgang Hohlbein
  • Sprecher: Dietmar Wunder
  • Serie: Die Chronik der Unsterblichen
  • 14 Std. 53 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Ein Jahr ist seit dem großen Brand von London vergangen. Die Kriegerin Meruhe rettete Andrej und Abu Dun vor dem gefallenen Gott Loki, um sich dann zusammen mit ihren Dienerinnen und Andrejs Sohn Marius auf den Weg nach Konstantinopel zu machen. Noch immer kann Andrej nicht fassen, dass Marius noch am Leben ist - hatte er ihn doch einst nach dem Massaker in seiner Heimat eigenhändig begraben. Doch als er und Abu Dun Konstantinopel erreichen, findet sich keine Spur von dem Jungen und seinen Begleiterinnen. Voller Verzweiflung reisen die beiden Unsterblichen weiter quer durch Europa.

In Venedig erhält Andrej schließlich einen Hinweis von einer mysteriösen Fremden. Und tatsächlich können er und Abu Dun Marius im Spital eines zwielichtigen Arztes ausfindig machen. Doch der Junge hat sich verändert, alles Leben scheint ihn verlassen zu haben. Und als Andrej Marius aus den Fängen des Mediziners befreien will, geschieht etwas Unglaubliches: Abu Dun wendet sich gegen ihn...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Unverschämt schlecht

Mit diesem Buch hat sich Hohlbein selbst übertroffen in grottig schlechter Literatur. Elemente aus den vorherigen Büchern werden ohne Erklärung unter den Tisch fallen lassen, z.B., dass Andrej eigentlich noch das Schwert Gunje haben müsste. Dann wird in einer Nebenbemerkung behauptet, dass Andrej die Amazoninnen von Merue trainiert hat, obwohl vorher nicht mit einem Wort erwähnt wurde, dass sie zusammen Zeit verbracht hätten, um sich so nahe zu kommen. Und dann ist Marius auf einmal stärker als Merue, welche vorher als gottgleich dargestellt wurde. Außerdem wird in einer weiteren Nebenbemerkung erwähnt, dass Andej jetzt auf einmal seine Präsenz verbergen kann, obwohl er in den letzten Büchern immer wieder von neuem schockiert war, wenn das jemand konnte.

Zusätzlich dazu gibt es die üblichen Schwächen: Die Charaktere werden als intelligent bezeichnet, sind aber strohdumm.

Ich schäme mich dafür, dieses Buch gekauft zu haben. Es wirkt ein wenig, als hätte Hohlbein den Lektor eingespart und jemand hätte ihn dazu gezwungen dieses Buch zu schreiben. Falls das Der Fall ist: Mein Beileid. Man spürt in dem Buch, wie groß die Qual gewesen sein muss, dieses Buch zu schreiben.

Der einzige, der das Hörbuch wieder ein wenig rettet ist der Leser Dietmar Wunder. Mein tiefsten Dank dafür.
Lesen Sie weiter...

- Esfandiar

Enttäuschend

Ich höre Die Chronik Der Unsterblichen sehr gerne - aber dieser Teil hat mich echt an meine Grenzen gebracht: Es ist mit einem Wort LANGWEILIG.

Mal von vorne: Ich hab mir das Hörbuch vor 6 Monaten gekauft, weil ich vom Vorgänger Teil so begeistert war. Heute hab ich mir die letzten 2,5 Std. angehört um endlich fertig zu werden... (zum Vergleich: das letzte Hörbuch dass ich mir gekauft habe hatte über 10 Std. und ich war nach 2 Tagen durch) Dieses hier ist sooo langatmig.

Zur Handlung: Wie immer Andre und Abu Dun. Wie immer sie kommen irgendwo hin, wollen was und alles geht schief. Wie immer eine Frau tritt auf und Andre kann nicht mehr denken. Von "Abu Dun wendet sich ab von Andre" ehrlich gesagt ist kaum was zu merken. Die Handlung ist relativ vorhersehbar, die neuen Charaktere schnell durchschaut. Ich hab das Gefühl, dass war alles schon Mal da - ni nichts neues, keine Tiefe.

Wer hier auf Wortwitz, Charakterliche Weiterentwicklung, oder einen Spannungsbogen in der Handlung hofft, dem wird es wie mir gehen: Maßlose Enttäuschung. Ich hab den Eindruck, hier war beim Schreiben die kreative Luft raus. Echt schade. Das kann nicht mal der wie gewohnt geniale Sprecher retten...

Einzig die letzte Stunde hat das Hörbuch dann doch spannend gemacht. Hier passt die Geschichte und das hören macht Spaß. Allerdings rechtfertigt das aber die lahmen, quälenden Stunden davor nicht.

Ob ich mir die folgenden Teile noch kaufe, weiß ich nicht. Der hier war einfach zu abschreckend.
Lesen Sie weiter...

- S. Christina

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 22.05.2014
  • Verlag: Audible Studios