Inhaltsangabe

Im düsteren Schloss ihrer Ahnen wächst Aura Institoris inmitten eines Labyrinths endloser Gänge und Säle heran. Als ihr verhasster Vater, ein Alchimist, getötet wird, verliebt sie sich ausgerechnet in seinen Mörder - den mysteriösen Gillian. Gemeinsam geraten die beiden zwischen die Fronten eines Krieges zwischen Unsterblichen, deren Hass die Jahrhunderte über dauert hat.
©2011 Heyne (P)2012 Random House Audio
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 29,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 29,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kritikerstimmen

Eines der größten deutschen Erzähltalente.
-- Der Spiegel
Was Kai Meyer heraushebt, ist seine unerschöpfliche Phantasie.
-- Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von Theresa Am hilfreichsten 13.03.2014

Ich liebe ES =)

Auch diese Geschichte ist TOLL!!!

Spannend im Handlungsverlauf, mystisch-grausam(teilweise), aufregend und unvorhersehbar!

Bin mal wieder begeistert!!

Und höre mir die folgenden zwei Teile auch noch an..

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

5 out of 5 stars
Von Matthias Am hilfreichsten 04.07.2012

Meyer auf den Spuren von May

Der Flirt großer Fantasy-Autoren mit der alten, fasznierenden Form des Kolportageromans ist seit einiger Zeit zu spüren. Vorreiter waren Bücher wie "Der goldene Kompass" und eben "Die Alchimistin", beides Bücher der 90er.
Selten hat ein Fantasy-Autor so lustvoll und homogen an die besten Kolportage-Thriller des 19. Jahrhunderts angeschlossen wie Kai Meyer mit der Alchimistin - das Buch ist eine große Hommage an Klassiker wie Sues "Die Geheimnisse von Paris" , Dumas "Graf von Monte Christo" und Mays legendäres "Waldröschen oder die Rächerjagd rund um die Erde". Noch einmal fährt er all die schönen, herrlich unsoliden Dinge auf, mit den unsere Urgroßeltern in Atem gehalten wurden... Unterirdische Gänge, wilde Kutschenfahrten, düstere Geheimnisse, Entführungen.
Aber er wäre nicht Kai Mayer, gäbe es nicht immer wieder Einschübe, die so vor 150 Jahren nicht denkbar gewesen wären - irritierende, aber gut geschriebene Sex- und Sadomasoszenen.
Wie in den alten Schwarten darf man diese Welt von 1897 nicht allzu ernst nehmen - auch Dumas hat sich irre viele Freiheiten in seinen Romanen rausgenommen, von May ganz zu schweigen. Im Gegenteil , viele Details zeugen von guter Kenntnis der Zeit - ich liebe den einfall, Böcklins berühmtes Bild "Die Toteninsel" zu einem Ausgangspunkt des Romans zu machen - angblich liegt diese berühmeste deutsche Gemäldeinsel nämlich an der Ostsee...!
Philip Schepmann hat eine leichte, angenehme Stimme und führt elegant durch die abstruse Familiengeschichte, man kann alle Figuren gut anterscheiden - und im Buch verschwinden. Für mich ein großes Vergnügen!

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

20 von 24 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen