Die Amyrlin (Das Rad der Zeit 15) : Das Rad der Zeit

  • von Robert Jordan
  • Sprecher: Helmut Krauss
  • Serie: Das Rad der Zeit
  • 15 Std. 45 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Die im Exil lebenden Aes Sedai erkennen die derzeitige Amyrlin nicht an und wählen ihre eigene: Egwene. Damit ist die Spaltung der Weißen Burg endgültig besiegelt. Der Rat hofft, die noch sehr junge Führerin leicht beeinflussen und dadurch seine Ziele besser durchsetzen zu können. Egwene jedoch hat nicht vor, sich als Marionette benutzen zu lassen. Sie plant ein Bündnis aller Machtlenkerinnen auf der Welt. Auch Rand al'Thor ist nicht untätig: Er hat eine Ausbildungsstätte für Männer gegründet, die die eine Macht lenken können: die Schwarze Burg. Und dort züchtet er sich sein eigenes Heer heran...

weiterlesen

Kritikerstimmen

Ein Epos von der Dichte einer stählernen Klinge - und glühend vor tiefer Magie.
-- Fred Saberhagen

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Gut mit Abzügen in der B-Note

Ja, das audible-Team war wirklich clever den ersten Teil des Rads der Zeit kostenlos anzubieten.. Dank dieser Sache haben sie gut an mir verdienen können. Wirklich eine fesselnde Geschichte. Dieser Teil ist ebenfalls wieder sehr spannend.
Allerdings sind hier 2 Dinge passiert die mich wirklich gestört haben und wo ich das Team sehr bitte besser drauf zu achten.
Zum einen wird der Gaukler Tom Merrilin auf einmal zum Feuerwerker und zum anderen benutzt Rand auf einmal Saidar statt Saidin wenn er die schwarze Burg besucht. Weiß nicht ob das schon im Buch so vermasselt wurde oder erst bei der Vertonung.. Aber es stört definitiv den Fluss und ist verwirrend.
Ansonsten gibt es nicht viel zu speziell diesem Teil zu sagen. Außer das ich die Mischung wirklich gut finde. In diesem Teil gibt es einen super witzigen Part, wenn Matt auf die Amyrlin Egwene trifft. Hatte schon was von Slapstick Comedy.
Werde auf jeden Fall dran bleiben an der Geschichte.
Lesen Sie weiter...

- Thomas

Wie ein alter Pullover

Ich war schon ein Hingebungsvoller Leser der Bücher und finde die Umsetzung auf Hörbuch sehr gelungen.
Die Geschichte ist in den späteren Teilen wie ein alter Pullover, man schlüpft in das Geschehen und fühlt sich wohl, obwohl sie etwas "schäbiger", sprich ereignisarmer wird.

Leider hat sich Audibel dazu entschlossen, die Spaltung der Orginalbüchern vom Heyne Verlag zu übernehmen, was gerade in diesem und dem nächsten Orginalbuch unangehm auffällt, da man 4 Hörrbücher braucht bis man ein komplettes englischen Teil zu haben.

Die oben bemängelten Übersetzungsdiskrepanzen gab es auch schon in den Büchern und sind wohl der langen Zeit geschuldet vom Erscheinen des 1.ten bis zum vorläufig letzten Teil. Trotzdem hätte ich mir gewünscht das der Lektor oder der neue Übersetzer hier aufmerksamer gewesen wäre und die Begrifflichkeiten mit dem vorrigen Teil verglichen hätte.

In dem Fall muß ich Audibel loben wenn sie einen Kontinuitätsfehler finden und ihn korrigieren und hoffe das in spätern Teilen Perrins weiterhin Traber heißt und es nicht auf einmal englisch Stepper genannt wird u.ä. Gerade in einem Epos in dem alle Menschen die gleiche Sprache sprechen macht es meiner Meinung nach keinen Sinn wenn englisch Namen in einem deutschen Text auftauchen. Als dies in den Büchern zum ersten Mal passierte war das Grund genug für mich nur noch die Bücher in der englischen Version zu lesen, so hatte man wurde ich wenigstens nicht aus der Atmosphäre der Geschichte gerissen.
Lesen Sie weiter...

- lazaruslong74

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 10.06.2011
  • Verlag: Audible Studios