Die Pforte der Schatten (Der strahlende Weg 1)

  • von Harry Connolly
  • Sprecher: Reinhard Kuhnert
  • 19 Std. 11 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Es sollte ein Tag der Hoffnung werden - es wurde ein Tag der Vernichtung...

Das Reich von Peredain verdankt seine Macht dem mystischen Abendvolk. Alle 23 Jahre öffnet sich ein Tor, und der Imperator von Peredain lädt die Gesandten des Abendvolks zu einem Fest ein. Als Dank erhält er eine Gabe der Magie oder überlegenes Wissen, mit dessen Hilfe die Familie des Imperators ihr Reich errichtet hat. Doch dieses Jahr tritt nicht das elfengleiche Abendvolk aus dem Tor, sondern riesige Bestien, die sich sofort auf die Anwesenden stürzen. Nur Kronprinz Lar und einige seiner Freunde können dem Gemetzel entkommen. Können sie verhindern, dass das Imperium zerbricht, und die Invasion aufhalten?

Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Abruptes Ende

Als es eben endete hab ich laut "Was soll das denn" ausgerufen. Einfach weil der Schluss so unerwartet kam Mitten in der Erzählung sozusagen. Jetzt muss ich erstmal wieder warten. Ansonsten hat mir der erste Band aber gut gefallen. Leichte Kost mit einem sehr guten Sprecher. Ich freue mich wenn es irgendwann weitergeht.
Lesen Sie weiter...

- Robin

Einfach schlecht.

ich konnte es kaum beenden. Die Stimme des Sprechers ist schon so gar nicht meins. Da ich sonst immer auf 0,8-facher Geschwindigkeit höre dachte ich erst es passt nicht, aber die Stimme lässt einfach keine Emotionen außer Langeweile. Die Charaktere bleiben blass und auch das Ziel irgendwie unklar. Alle stolpern durch die Gegend und versuchen zu überleben? Und das obwohl der Grundgedanke der Geschichte eigentlich so spannend ist und die Geschichte rund um die Magie in der Welt die man vom Schattenvolk geschenkt bekommt durchaus als guter Grundstein hätte dienen können Aber nörgelnde Charaktete verleidem einem dann auch den letzten Spaß.
Das die "Feinde" dann Grunzer heißen, was mir irgendwie das Bild aufrecht stehender Schweine aufzwingt und die Menschem wie Zombies infizieren und Flugwagen mit Steinen vom Himmel holen...
Es war mein 71 Hörbuch. Ich musste bei der Hälfte erst mal ein anderes Hörbuch hören. Habe dann nochmal angefangen, aber auch dann ... einfach nicht spannend.
Lesen Sie weiter...

- Shiubi

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 16.05.2016
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland