Die Wälder von Albion : Avalon

  • von Marion Zimmer Bradley
  • Sprecher: Anna Thalbach
  • Serie: Avalon
  • 8 Std. 55 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Eilan, Tochter eines keltischen Barden, wächst an der Grenze zwischen England und Wales auf. Sie wird in der Schwesternschaft der Priesterinnen zur Seherin ausgebildet. Wie auch den Vestalinnen Roms ist ihr die Liebe zu Männern verboten. Als der Soldat Gaius, Sohn eines römischen Statthalters und einer Engländerin, schwer verwundet in Eilans Elternhaus gebracht wird, beginnt das Unvermeidliche. Mitreißende Inszenierung eines weiteren Teils der Avalon-Trilogie. Anna Thalbach ist mit ihrer einprägsamen Stimme auch am Erfolg der "Nebel von Avalon" maßgeblich beteiligt.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Von Anna Thalbachs Lesung geht eine Intensität aus, was tiefe Rührung ... erzeugt.
--Deutschlandfunk

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

nichts neues aus avalon

nach meiner begeisterung für das von anna und katharina thalbach hervorragend gelesene buch 'die nebel von avalon' kaufte ich mir voller vorfreude auch 'die wälder von albion'. leider hat sich der kauf meiner meinung nach jedoch nicht gelohnt. ich hatte den eindruck, als würde die artus-saga (die nebel von avalon) noch einmal neu erzählt werden - nur mit minimalen modifkationen im handlungsablauf und zeitgeschehen. und selbst diese zeugen meiner meinung nach nicht von besonders großem einfallsreichtum.

die geschichte ist leider, wenn man das erste buch bereits kennt, absolut vorhersehbar - und als die hauptfigur, die natürlich priesterin ist, schließlich heimlich ein kind gebärt, denkt man: 'oh nee, jetzt kommt sicher gleich wieder, daß ihr das kind weggenommen wird...' - und siehe da - im nächsten moment ist sie es auch schon los... spätestens zu diesem zeitpunkt habe ich vorgespult, um zu erkunden, ob wenigstens der schluß eine neuartige wendung enthalten könnte... aber auch diesen empfand ich in gewisser weise als abklatsch der artus-saga.

alles in allem: ich war so gelangweilt, daß ich das buch stellenweise übersprungen habe und zu keinem zeitpunkt das gefühl hatte, etwas verpaßt zu haben. schade!

die geschichte ist sicherlich nicht schlecht erzählt - und wer die 'nebel von avalon' noch nicht kennt, für den mag das buch empfehlenswert sein. ich persönlich würde bei einer entscheidungsfindung auf jeden fall für die 'nebel von avalon' plädieren.

erwähnenswert sei noch die wieder hervorragende erzählweise einer anna thalbach. für mich auf jeden fall ein entscheidender faktor, der den kauf eines audio-buchs maßgeblich beeinflußt. schade, daß diesmal nicht auch katharina thalbach von der partie war. die beiden frauen steigern sich im zusammenspiel wirklich zu einem unvergleichlichen hörgenuß!
Lesen Sie weiter...

- amerides

Es war einmal vor Arthurs Zeit

ich fand dieses Buch einfach nur schön, da ich die Herrin vom See gerade lese und und auch Avalon schon lange kenne, fand ich es ungeheuer interessant zu höhren, wie das alles begann. Es ist sanft und einfühlsam gelesen von Anna Thalbach und meiner meinung nach umbedingt zu empfehlen für jeden, den die Kelten aus Bradleys Welt interessieren.
Lesen Sie weiter...

- geraldjin

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 24.01.2006
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland