Die Werwölfe

  • von Christoph Hardebusch
  • Sprecher: Simon Jäger
  • 7 Std. 51 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Europa Anfang des 19. Jahrhunderts: Dunkle Wesen streifen durch die Wälder und versetzen die Menschen in Angst und Schrecken. Zur gleichen Zeit befindet sich der junge Adlige Niccolo Viviani auf Reisen. Nahe Genf trifft er auf einen mysteriösen Dichterkreis. Gibt es eine Verbindung zwischen diesem Geheimbund und den finsteren Geschöpfen, die Werwölfe zu sein scheinen? Der junge Niccolo schwebt in tödlicher Gefahr.

Ein packender Mystery-Roman des Erfolgsautors der "Trolle"-Saga. Eindringlich gelesen von Simon Jäger.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Christoph Hardebusch ist einer der Durchstarter unter den deutschsprachigen Fantasyautoren.
-- Phantastik-couch.de

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

keine Gute-Nachgeschichte...

Wer Hörbücher gern hört um seelig einzuschlummern, sollte dieses nur dann kaufen wenn er/sie a) eine Geschichten um Werwölfe und Vampiere mag oder b) eigentlich nicht wirklich schlafen will und/oder muss.

Christoph Hardebusch gelingt es wieder einmal den Hörer/Leser in eine Welt zu entführen, die der unseren ähnlich genug ist, um sich mit einzelnen Charakteren zu identifizieren und doch wieder fremd genug um den Hörer/Leser zu faszinieren.

Der Sprecher Simon Jäger fasziniert nicht unbedingt jeden von Anfang an, denn es gibt sicherlich Sprecher, die es schaffen, einzelne Personen deutlicher hervorzuheben. Allerdings hat er einen sehr eindringlichen Erzählstil und Rythmus und es gelingt ihm den Hörer sehr schnell so einzunehmen, dass Weghören fast unmöglich ist. Genau deshalb gehört er inzwischen für mich persönlich zu den besten Erzählern die ich bisher gehört habe.

Normalerweise finde ich "gekürzte Fassungen" unnötig, aber wg. des Autors und des Erzählers habe ich eine Ausnahme gemacht und diese auch nicht bereut.
Lesen Sie weiter...

- aepfelchen00

solide Unterhaltung

Ich wusste nicht, worauf ich mich bei diesem Hörbuch einließ; hätte es als gekürzte Version auch nicht gekauft, wenn nicht mein Lieblingssprecher Simon Jäger dieses Werk interpretiert hätte. Wenn er mit besonders tiefer Stimmen die Charaktere der Hörbücher nachspricht, muss ich einfach lächeln.

Niccolo ist ein schwacher Charakter, zumindest zu Anfang. Und "Graf" Ludwig von Karnstein schnappt sich vor seiner Nase Valentine weg, der Niccolo angeblich in Liebe verfallen ist. Davon merkt man im Buch - außer von einigen Lippenbekenntnissen - nichts. In Wahrheit habe ich mich als des Vampiers Anwalt gefühlt und gehofft, dass Valentine endlich ihre Liebe zu ihm spürt. Trotzdem sich dieser Wunsch nicht erfüllt, habe ich Glück und das Buch entwickelt sich in meinem Sinne weiter. Somit kann ich dieses Buch nur empfehlen und hoffe auf eine Fortsetzung.
Lesen Sie weiter...

- Emily

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 22.04.2010
  • Verlag: Der Audio Verlag