Die dunklen Gassen des Himmels (Bobby Dollar 1) : Bobby Dollar

  • von Tad Williams
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Serie: Bobby Dollar
  • 17 Std. 19 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Bobby Dollar ist ein Engel. Als Anwalt kehrt er hin und wieder herab zur Erde, um die Sterbenden gegen die Mächte der Hölle zu verteidigen und in den Himmel zu geleiten. Dieser Krieg zwischen Himmel und Hölle verschärft sich, als plötzlich eine dritte, unbekannte Macht auf den Plan tritt...

weiterlesen

Kritikerstimmen


Simon Jäger setzt dieser ungewöhnlichen Geschichte noch eins drauf.
-- Ostfriesischer Kurier

Action, irre Einfälle, sarkastischer Humor, gut zu lesen und - noch besser - von Simon Jäger mit toller Stimmvielfalt vorgelesen zu kriegen.
-- Neue Presse

Unglaublich unterhaltsam.
-- Virus

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Ich finde das Hörbuch Klasse!

Vorweg: Dies ist meine erste Rezension und ich schreibe sie deshalb, weil ich so gänzlich anderer Meinung bin als viele meiner Vorrezensenten.

Ausnahmsweise mal das Fazit zuerst, damit die eiligen Leser gleich informiert sind:

Dieses Buch ist für Menschen, die sich auf „Dreck und Schmutz“ einlassen können und eine gemeine aber feine und hintersinnige Kriminalgeschichte in einem ungewöhnlichen fantastischen Umfeld hören/lesen möchten. Ich fand die Geschichte sehr unterhaltsam und habe mich gut amüsiert. Wenn überhaupt ein Kritikpunkt zu erwähnen wäre, dann der, dass die Geschichte etwas Zeit benötigt um auf den Punkt zu kommen, aber das ist auch der teilweise sehr filigranen und ausschweifenden Erzählweise geschuldet. (ich liebe sowas!). Der Sprecher ist extraklasse!


Für die interessierten Leser folgt eine ausführliche Kritik.

Es ist mein erstes Buch von Tad Williams. Vielleicht hat der eine oder andere Leser/Hörer etwas anderes erwartet weil er schon andere seiner Bücher gelesen/gehört hat. Ich habe die Inhaltsangabe gelesen und finde, dass es genau das ist, was beschrieben wird.
Humor:
Was den "schwarzen" Humor anbelangt, finde ich, schon die Idee einen Engel als "Lost Detectiv" ähnlich wie bei Hammett oder Chandler zu kreieren, bedarf einer Menge Humor. Dazu noch eine Erzählform zu wählen, die dem Hörer keine Möglichkeit bietet, sich von den Gedanken und Gefühlen des Protagonisten zu distanzieren, ist ein weiterer genialer Schachzug. Hier muss man sich allerdings auf diese Erzählweise einlassen können um den Humor zu erkennen. Ich jedenfalls fühle mich köstlich unterhalten und freue mich auf die Fortsetzung nach jeder Hörunterbrechung. Wobei sich der Humor bei mir nicht in einem lauten Lachen, sondern eher in einem breiten Grinsen über die nächste haarsträubende Situation des Titelhelden niederschlägt.
Die Sprache:
Es gehört meiner Meinung nach eine große schriftstellerische Fähigkeit dazu, böse und defätistische Aussagen so sympathisch rüber zu bringen, dass man mit dem Titelhelden mitleidet und möglicherweise seine Sichtweise sogar versteht. Wenn man gut zuhört, dann erkennt man, wie feinsinnig Tad Williams die „Gossensprache“ einsetzt.
Um die Ironie der Geschichte nachvollziehen zu können, benötigt der Hörer allerdings ein solides religiöses Grundwissen. Natürlich höre ich genau diese Menschen schon „Blasphemie“ rufen, aber vielleicht sollte man sich mal vor Augen halten, dass wenn Gott den Menschen nach seinem Bildnis schuf und man jetzt die hierarchischen Systeme der irdischen Kirche oder der Verwaltung als Spiegel von Gottes Himmels sieht, wird einem der Protagonist um so sympathischer, je mehr man seine eigenen Erfahrungen mit diesem System wiedererkennt. Und so merkwürdig es sich anhört, es macht das Göttliche in dieser Geschichte menschlicher.
Das ist natürlich pure Unterhaltung, man darf niemals vergessen: Es ist halt Fantasy!

Ein letztes Wort zum Sprecher:
Ich habe bisher immer gedacht, dass Reinhard Kuhnert ( Das Lied von Eis und Feuer) der Beste seines Fachs wäre, aber jetzt muss ich sagen: Simon Jäger ist ebenso genial. Er bringt nicht nur den Charakter des Titelhelden in seiner Sprache glaubhaft rüber, er schafft es außerdem, dass man schon fasst meint es sei ein Hörspiel, da jede Figur allein durch seine Sprache (und die Geräuschen von Schlürfen, Grunzen, Schmatzen usw.) eine eigene Persönlichkeit erhält. Ich habe selten so eine wandlungsfähige Stimme gehört. SUPERKLASSE!!

Zu meiner Person:
Ich höre sehr viele Hörbücher und bin ein Fan von George R. R. Martins Saga "Das Lied von Eis und Feuer" und Anne Bishops "Die schwarzen Juwelen". Höre aber auch sehr viele Krimis (McFaydyen, Fitzek) Somit denke ich, dass ich durchaus eine gewisse Erfahrung sowohl mit Fantasy-Literatur als auch mit Thrillern besitze.
Lesen Sie weiter...

- Bert

Liege ich dieses Mal so weit daneben?

Ich bin gerade mit dem HB durch und wollte meine Rezension noch schreiben, sol lange die Eindrücke noch frisch sind. Und da sehe ich 1 Stern... höchstens 2 oder 3 bei den letzten Hörern. Da war ich denn doch etwas erschrocken. Hey ... so mies war das Ganze nun doch nicht. Wer natürlich Logiklöcher sucht wird IMMER welche finden. Ich höre (oder lese) Bücher um von der Realität weg zu kommen (obgleich die so schlecht auch nicht ist :-) ).... da ist es mir egal ob das eine oder andere mal etwas "schief" daher kommt.
Ich finde die Idee super, dazu: Tad Williams Art zu schreiben fasziniert mich. Ich hatte mal ein Buch mit vielen Kurzgeschichten diverser Autoren. Tad Williams ist mal wieder heraus gestochen - obgleich erst am Ende der Autor genannt wurde. So auch hier. Super Schreibstil. Kurzweilig die Geschichte ... es gibt halt nicht nur strahlende Superhelden.

Simon Jäger macht seinen Job super gut .. aber John Cusack? Simon Jäger ist doch die deutsche Stimme von Jet Li, Matt Damon, Josh Hartnett und Heath Ledger.. letzterer möge in Frieden ruhen. Welch ein Verlust.

Also ich sage: Buch kaufen... hören... und ruhig mal ein wenig Gehirn abschalten. Wer kann mir schon ein HB empfehlen, das ohne Logiklöcher auskommt UND unterhaltsam ist. UND bei dem man mal abschalten kann von der Realität.
Lesen Sie weiter...

- Mihardy

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 12.08.2013
  • Verlag: Der Hörverlag