Dunkel

  • von Wolfgang Hohlbein
  • Sprecher: Monty Arnold
  • 5 Std. 11 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Einen jungen Mann treibt es während der Vorstellung eines Gruselfilmes aus dem Vorführsaal. Auf der Toilette des riesigen Kinopalastes findet er einen Mann, der an einem Herzanfall zu leiden scheint. Der herbeigerufene Rettungsarzt kann nur noch den Tod feststellen - einen unerklärlichen Tod. Den jungen Mann bestärkt das in seinem Eindruck, daß in dem weißgekachelten Raum eine dritte Person zugegen war, eine schattenhafte Gestalt, die sich über den Sterbenden beugte. Ein Wesen, das nach anderen Gesetzen lebt als der Mensch, ein seltsames Geschöpf der Dunkelheit...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Moderne Vampire

Die hier war mein erste Holbein - und dann auch noch gehört. Ich kann also keinen Vergleich ziehen. Ich hatte das Hörbuch bestellt im Unwissen, dass es sich hier um eine Vampirgeschichte handelt. Der Beschreibung nahc dahcte ich eher an einen Psych-Thriller: 'Im Kino sieht Jan geheimnisvolle Schatten und wird ohnmächtig.' Hört sich doch so an, oder - Jan, der Psychopat mit den Einbildungen! Ich brauchte auch zwei Anläufe für das buch. Beim ersten Versuch hatte ich im Krankenhaus, also bereits sehr früh, aufgehört. Beim zweiten Versuch im Urlaub gab es ebenfalls im Krankenhausaufenthalt eine Woche Pause. Aber dann ging es richtig los und ich verschlang das Buch innerhalb von 2 Tagen. Denn danach kommt alles, was man(n) gerne liest: Action, Sex und viele Leichen. Zum Hörbuch selbst: Man merkt die Kürzung nicht und Monty Arnold macht seinen Job gut, obwohl er eine für Hörbücher eher ungewöhnliche Stimme besitzt. Fazit: Perfekte Urlaubslektüre zum berieseln lassen.
Lesen Sie weiter...

- blub

Mein erstes Hörbuch

Ich bin eine Leseratte und hatte auf Grund von temporären Augenproblemen den Weg zum Hörbuch eingeschlagen. Das Buch Dunkel konnte ich ein paar Seiten anlesen, bevor es zu meinen Augenproblemen kam und konnte daher gut einen Vergleich vom lesen zum vorlesen erstellen. Mal von der Stimme abgesehen(die gewöhnungsbedürftig wirkt) wird eine gute Szenerie aufgebaut, in der auch die Stimmung rüberkommt. Leider aber nicht so gut, als wenn man es selbst lesen würde. Es fehlen ein paar Angaben zur Situation (z.B. .."sie seufzte nachdenklich..", die einfach weggelassen werden. Das ist das fehlende "i-Tüpfelchen".
Ansonsten ist das Buch Hohlbein-Like. Es fängt real, harmlos an und schwingt dann ins fantastische über.

- gewöhnungsbedürftige Stimme
- fehlende Angaben zum perfekten Stimmungsaufbau

Es ist aber dennoch ein schönes Buch.
Lesen Sie weiter...

- grrrmmml

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 19.10.2005
  • Verlag: Lübbe Audio