Ein Sturm zieht auf (Die Brücke der Gezeiten 1)

  • von David Hair
  • Sprecher: Martin Bross
  • 15 Std. 30 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Die Mondflutbrücke liegt tief unter der Ozeanoberfläche. Aber alle zwölf Jahre erhebt sie sich aus den Fluten und verbindet die beiden Kontinente Yuros und Antiopia. Zweimal schon hat Yuros seine Armeen von Kriegern und Magiern über die Brücke geführt, um sich das Nachbarreich zu unterwerfen. Jetzt naht die dritte Mondflut, und der Westen rüstet sich zum finalen Schlag. Aber es sind drei unscheinbare Menschen - ein gescheiterter Magie-Schüler, eine Spionin und Mörderin, die ihr Gewissen entdeckt, und ein einfaches Marktmädchen - die über das Schicksal der Welt entscheiden werden. Der Auftakt zu einem atemberaubenden Epos.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Geduld! Es lohnt sich!

Bei Fantasy bin ich dieser Tage immer etwas vorsichtig, versinkt man doch allzu schnell im Einheitsbrei der Harry Potter-, Herr der Ringe- oder Game of Thrones- Nachahmer.

Als ich aber gesehen habe, dass Martin Bross Fantasy spricht, dachte ich mir "nur Mut!" und sprang ins kalte Hörbuchwasser.

Man muss bei der epischen Erzählung von David Hair ein bisschen Geduld mitbringen. Der Anfang erzählt sich zwar nicht schleppend, wirkt jedoch überladen an neuen Namen, Ausdrücken und einem ausladenden Personenregister. Wenn man jedoch die erste Stunde gemeistert hat, kommt man voll auf seine Kosten.

Was Mr. Hair nämlich in seinem Roman großes leistet, hat mich vollauf begeistert! Im Gegensatz zu den meisten mir bekannten Autoren stützt er sich nämlich nicht nur auf das westliche Mittelalter als Vorlage für seine Welt, er hält unserer Welt gekonnt den Spiegel vor, wenn er den Krieg zwischen den Religionen und Nationen langsam entfaltet.

Er bedient sich nicht den üblich eingestreuten Actionszenen und typischen Heldenfiguren, vielmehr führt er den Leser (oder Hörer) langsam in einen komplexen Schmelztiegel der Kulturen ein, in dem die Magier und Priester das sagen haben, wo Glaubensrichtungen, die stark an das Christentum, den Islam und den Hinduismus angelehnt sind, das Weltbild der Menschen prägen.

Und mit der Zeit beginnt die Geschichte, mit zarten Fäden die Verbindungen zwischen den Erzählsträngen, den Ereignissen, der Historie und vor allem den drei Hauptfiguren zu knüpfen.

Einzig ein klein wenig Tempo hätte ich mir an mancher Stelle gewünscht, ansonsten ist die Welt von Yuros und Antiopia einzutauchen. Allein die zahlreichen Wortspiele, die einen oft an unsere Welt erinnern, machen den Roman hörenswert.

Und oben drauf, last but not least, wie immer Martin Bross, der in schon bekannter Manier glänzt, mühelos von Rolle zu Rolle, von brutal zu grazil, von schicksalsträchtig zu humorig hüpft und den Hörgenuss perfektioniert. Dabei kommt selbst bei langsamen Abschnitten des Buches keine Langeweile auf, hält Herr Bross einen mit seiner Atmosphäre und Vielseitigkeit doch stets gefangen.


Absolute Kaufempfehlung, ich freue mich auf den nächsten Teil!
Lesen Sie weiter...

- Lars

Wo bleibt die Fortsetzung?

Super Geschichte, super Sprecher. Super Fortsetzung? Tja, wenn man das beantworten könnte. Random House scheint nicht an einer Umsetzung der Fortsetzungen interessiert zu sein. Als ich Audible anschrieb und fragte, kam die Antwort, dass man es auf dem Zettel habe. Nun ja, das ist jetzt fast zwei Jahre her. Schade!
Lesen Sie weiter...

- BayerCL

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 09.12.2013
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland