Ein Vampir in schlechter Gesellschaft (Dark Ones 8) : Dark Ones

  • von Katie MacAlister
  • Sprecher: Vera Teltz
  • Serie: Dark Ones
  • 9 Std. 36 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Die Hexe Francesca und der attraktive Vampir Benedikt sind vom Schicksal füreinander bestimmt. Doch Fran wollte sich nicht durch höhere Mächte vorschreiben lassen, wen sie zu lieben hat, und kehrte in die USA zurück, um das College zu besuchen. Aber sie konnte Ben nie ganz vergessen. Einige Jahre später schickt die Göttin Freya drei Wikingergeister mit der Bitte zu Fran, sie solle den Rachegott Loki unschädlich machen. Zur gleichen Zeit stellt sich heraus, dass Frans Mutter verschwunden ist. Fran wird klar, dass Loki etwas damit zu tun haben muss. Sie reist nach Europa, wo ihre Mutter zuletzt mit einem Gothic-Jahrmarkt unterwegs war. Dort trifft sie auch Ben wieder - doch inzwischen gibt es eine andere Frau in seinem Leben! Fran ist hin- und hergerissen zwischen Eifersucht und ihrem Entschluss, sich nicht vom Schicksal bevormunden zu lassen. Aber sie hat keine Zeit, sich in Ruhe über ihre Gefühle klar zu werden. Ein finsterer Orden will die Herrschaft über die Welt der Menschen und der Unsterblichen erlangen, und Fran hat alle Hände voll zu tun, ihre Mutter zu finden, den lästigen Loki zu bannen und dann auch noch Bens Herz zurückzugewinnen...
>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Katie MacAllisters Romane sind irre witzig und super sexy!
-- Booklist

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Eine (ganz) bittere Enttäuschung - Entbehrlich!

Und wieder bestätigt sich das Gesetz der Serie ( (Band 1 lesens-/hörenswert - und das war's dann ---> Einfälle und/oder Qualität ade.) Frau MacAlister hat es immerhin geschafft, die Reihe bis Band 3 (Küsst Du noch oder beisst Du schon?) interessant zu halten; Band 4 unterirdisch, Band 5 (Vampire sind zum Küssen da) gab letztmalig Grund zur Hoffnung, bevor der freie Fall sich drastisch beschleunigte.

Tja, und nun der Tiefpunkt, bereits unter Meereshöhe (wo die Reihe auch bestattet werden sollte).

Was anfänglich (in der Reihe) funktionierte - zwei gewöhungsbedürftige junge Frauen vom Typ 'Ich möchte um Himmels Willen NIE erwachsen werden' sind (natürlich :-) enge Freundinnen, die sich hochmotiviert von einer Idiotie in die nächste treiben - wirkt wie bereits in den letzten Bänden überzeichnet. Diesmal wird der Haupt-Leidenden (Fran) eine Bi-Freundin zugesellt, in deren Leben allerdings nie etwas männliches auftaucht (Nun, ich werde das gefühl nicht los, daß da irgend etwas falsch gelaufen ist, aber vielleicht bin ja zu naiv), wie auch immer - es ist armselig.

Nachdem ich angeödet zwei Abschnitte übersprungen hatte, wurde das Ganze - Sie werden es kaum glauben - noch schlimmer. Während der 'Arbeit' an Band 8 muß Frau MacAlister wohl eine Überdosis 'Shades of Grey' zu sich genommen haben, und 'die innere Göttin' hat sie versklavt. Womit sich ein weiteres Naturgesetz bewahrheitet - Der größte Schwachsinn schlägt immer die höchsten Wellen. Hier handelt es sich zwar nicht um 'die innere Göttin', sondern nur um 'die innere Fran', was das Ganze jedoch nicht weniger idiotisch, und unerträglich erscheinen läßt. Vermutlich werden wir in den nächsten ein, zwei Jahren weitere Neuerscheigungen zu ertragen haben, die ebenfalls nicht ohne 'Ewige Kleinmädchen'-Innereien auskommen können.

Ich habe wirklich tapfer versucht durchzuhalten, aber als mich 'die innere Fran' zum gefühlt 50. Mal gepeinigt aufstöhnen ließ, habe ich um Erbarmen winselnd aufgegeben, und das 'Werk' der virtuellen Müllverbrennungsanlage übergeben.

Fazit:
Diese Reihe wird von Band zu Band durchsichtiger, die Handlung vorhersehbarer - von Spannung keine Spur. Obwohl ich nach etwa zwei Stunden abbrach, ist der Ausgang der Geschichte allzu offensichtlich.

Ich gedenke der zu bemitleidenden Sprecherin Vera Teltz, die sich wie stets engagiert bemühte, die Lesungen angenehm zu gestalten, jedoch...die Qualität zu verbessern war ihr naturgemäß nicht möglich; ihrer Leistung ist der eine Stern geschuldet.
Den zweiten Stern habe ich den Wikingergeistern gewidmet; ihr Treiben war das einzig Erfreuliche, und Humorige an diesem 'Werk'.

Anmerkung - außerhalb dieser Wertung - zur sich rapide Verschlechterung der Qalität der Übersetzungen fremdsprachiger Werke ins Deutsche; hier nur ein Zitat: 'Als ich ... drehte mein Magen Saltos.' - Na, das ist doch mal eine interessante Variation der deutschen Sprache ;-) und es sollte von großem Interesse für den nächstgelegen Olympiastützpunkt der Turner sein.
Lesen Sie weiter...

- Leinwandwurm

Vampire

Spannend aufregend lustig und es macht süchtig nach mehr. Man kann garnicht genug bekommen und wartet schon auf das nächste Buch.
Lesen Sie weiter...

- Schrader

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 30.07.2012
  • Verlag: Audible GmbH