Eine Vampirin auf Abwegen (Argeneau 3) : Argeneau

  • von Lynsay Sands
  • Sprecher: Christiane Marx
  • Serie: Argeneau
  • 11 Std. 59 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Lissianna Argeneau ist wahrscheinlich die einzige Vampirin, die kein Blut sehen kann. Deshalb erhält sie von ihrer Mutter ein ungewöhnliches Geburtstagsgeschenk: Einen Psychiater, der sie von ihrer Blutphobie befreien soll. Doch als Lissianna den charmanten Dr. Gregory Hewitt mit einer Schleife um den Hals gefesselt in ihrem Bett vorfindet, erkennt sie auf den ersten Blick, dass er mehr ist als nur ein schneller Snack für zwischendurch...

weiterlesen

Kritikerstimmen


Ein herrlich witziger Roman mit wunderbaren Liebesszenen, die ebenso sanft wie leidenschaftlich sind!
-- The Romance Reader

Wer Vampir-Storys, ob modern oder klassisch, liebt, sollte sich diesen Roman um nichts auf der Welt entgehen lassen. Spannend, fesselnd, actionreich und romantisch - alles, was ein gutes Buch braucht.
-- Phantastik-Couch.de

Eine spannende und absolut bissige Liebesgeschichte... ein Roman zum Anbeißen!
-- The Best Reviews

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Geschichte flach, Sprecherin ungeeignet

Den Roman selber hatte ich bereits gelesen.Die Geschichte würde schon ein paar Highlights bieten, aber leider ist Christiane Marx für mich hier nicht die richtige Wahl.Das Hörbuch ist bei mir durchgefallen.
Lesen Sie weiter...

- Beate

Eine fürchterlich nette Vampirgeschichte...

Was genau hat Sie an Eine Vampirin auf Abwegen (Argeneau 1) enttäuscht?

Das war die langweiligste Vampirgeschichte die ich bisher gehört oder gelesen habe. Eigentlich erwarte ich bei Vampiren eine charismatische Ausstrahlung, Sexappeal, Stärke und ein bisschen was böses und geheimnisvolles... in dieser Geschichte fand sich rein gar nichts davon wieder... man kann alle Figuren mit einem Wort beschreiben "NETT" . Es waren alle so nett zueinander dass man es kaum ertragen konnte, selbst die "Bösen" waren irgendwie nett! Es hat sich weder Spannung aufgebaut, noch war es Lustig oder auch nur ansatzweise Romantisch. Und dann immer diese unnötigen vollkommen unwichtigen Details,... Und das bei den vorher guten Rezesionen... kann ich nicht verstehen.


Was hätte Lynsay Sands anders machen müssen, damit Sie das Hörbuch mehr genossen hätten?

Zum einen waren die Dialoge wirklich schlecht! Etwas mehr Witz und Spannung wäre schön gewesen. Ein netter verbaler Schlagabtausch hat total gefehlt. Die männl. Hauptfigur hätte sich ein wenig mehr wären können. Man hätte bestimmt ein paar witzige Szenen schreiben können in denen er wirklich versucht hätte die Phobie zu heilen und viell dabei auch gleich ein paar der Familienmitglieder therapieren können. Aber die Handlung war Öde, Mann wird entführt, wieder frei gelassen, wieder entführt und geht dann erst mal mit der Vampirfamilie Shoppen und macht sich einen schönen Abend mit Kochen...


Würden Sie sich auch für ein anderes Hörbuch interessieren, das Christiane Marx spricht?

Der Sprecher war eigentlich ganz angenehm nur die weibliche Hauptfigur war etwas sehr naiv gesprochen.


Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Als Buch hätte ich es nie zu Ende gelesen, als Hörbuch habe ich es einfach nebenbei laufen lassen. Ich dachte da es so viele Nachfolge Bände gibt kann es doch nicht wirklich so schlecht sein. Ich empfehle eher die Reihe von Katie MacAlister "kein Vampir für eine Nacht".

Lesen Sie weiter...

- Laku

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 04.06.2015
  • Verlag: Audible Studios