Elbenwald

  • von J.R.R. Tolkien
  • Sprecher: Gert Heidenreich
  • 0 Std. 53 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Er malt immer wieder das Blatt eines Baumes, nur dies eine. So hat Tüftler kaum Zeit für seine Freunde und Nachbarn. Doch diese wollen ihn ständig für eigene Zwecke einspannen und so muss der Künstler lernen, für sich und sein Werk einzustehen. Gert Heidenreich erzählt von Tüftler, der vollkommen in seiner Malerei aufgeht. Ein wunderbares Märchen voller Poesie und Phantasie.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Mal was anderes von Tolkien

Es ist eine schöne Allegorie auf das Leben, den Tod (die Reise...) und das Leben im Jenseits. Gert Heidenreich hat die Vertonung (wieder einmal) sehr gut hinbekommen.

Tolkien würde nun bestimmt schimpfen, denn er mochte keine Allegorien aber was soll es sonst sein ;-). Warum es Elbenwald heißt? Kann nur mutmaßen, dass das Blatt das Tüftler zeichnet für seine Vision vom Leben steht wie sein sollte bzw sein wird.
Tolkien könnte sich selbst beim Schreiben über Mittelerde in einer ähnliches Rolle sehen und weißt mit der Querverbindung im Titel daraufhin. Tolkien hat ebenfalls sein Leben lang an seinem Werk getüftelt. Also eine doppelte Allegorie, tsts.
Lesen Sie weiter...

- sucheundfinde

Die Geschichte fasst mich nicht

Toller Sprecher, aber ich mir durch das dicke J.R.R. Tolkien etwas ganz anderes vorgestellt..
Geht aber eher in Richtung Kafka der Prozess.. weit hergeholt aber damit möchte ich meine Erwartung (Abenteuer im Elbenwald ) im Gegensatz zum gehörten aufzeigen.
Lesen Sie weiter...

- Christian S.

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 21.09.2011
  • Verlag: Der Hörverlag