Es

  • von Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • 51 Std. 52 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Die elfjährigen Freunde Bill Denbrough, Mike Hanlon, Ben Hanscom, Beverly Marsh, Stan Uris, Richie Tozier und Eddie Kaspbrak haben zusammen den "Club der Verlierer" gegründet. Gemeinsam wollen sie stärker sein als jeder einzelne von ihnen, da jeder im Club eine besondere Schwäche hat: Bill stottert, Mike ist schwarz, Ben ist übergewichtig, Beverly ist arm, Stan ist Jude, Richie ist vorlaut und Brillenträger und Eddie klein und kränklich. Sie tun sich zusammen, um vor allem Henry Bowers die Stirn zu bieten, ein 12-jähriger Junge, der gerne kleinere Kinder verprügelt, und der es immer auf einen von ihnen abgesehen hat. Doch die größte Angst haben die drei vor einem grauenhaften Mysterium in ihrer Kleinstadt Derry. In gewissen Abständen werden Kinder kaltblütig ermordet oder verschwinden spurlos. Als Bills jüngerer Bruder Georgie eines Tages Opfer einer dieser grausamen Taten wird, beschließen die Jugendlichen, den Täter oder die Ursache dieser grausamen Morde zu finden. Alles was sie haben, ist eine vage Spur. Genau 27 Jahre liegen jeweils zwischen den Morden in Derry. Der Club der Verlierer macht sich auf die Suche und begegnet Es in der Kanalisation, wo sie Es aufspüren. Obwohl sie glauben, dem Grauen ein Ende setzen zu können, müssen die Jungen Jahre später als erwachsene Männer feststellen, das Es wieder da ist. Das Entsetzen beginnt von Neuem...
>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

weiterlesen

Beschreibung von Audible

"Es" kennt deinen Namen, "Es" kennt deine Albträume und "Es" macht sie wahr"Es" gehört zu den berühmtesten Geschichten von Stephen King, dem "King of Horror". Er versteht es wie kein anderer, die Normalität des Alltags detailgenau zu beschreiben - und dann das Grauen hineinzupflanzen wie eine wuchernde Krankheit. Kongenial gelesen wird das Hörbuch von David Nathan, der den Zuhörer mit seiner sonoren Stimme schonungslos mit in die Schrecken der Kanalisation von Derry zieht, wo "Es" auf ihn wartet.
Ben, Stan, Mike, Eddie, Richie, Beverly und Billy sind elf Jahre alt, Außenseiter und haben nur einander. Als Billys kleiner Bruder - ebenso wie andere Kinder - spurlos verschwindet, beschließen sie, sich dem namenlosen Grauen zu stellen, das ihre Heimatstadt alle 27 Jahre heimsucht. Gemeinsam bekämpfen sie "Es", das als blutrünstiger Clown erscheint und die Gestalt ihrer schlimmsten Ängste annimmt.
Sie glaubten, gesiegt zu haben. Doch 27 Jahre später kehrt "Es" zurück - haben sie die Kraft, sich ihm erneut zu stellen?

weiterlesen

Kritikerstimmen

King ist gleich Horror.
-- Süddeutsche Zeitung

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

52 Stunden grandioser Albtraum

Es ist überall und ganz, ganz nah. Hier und heute. Und das für lange, lange Zeit. In einer scheinbar intakten Kleinstadt. Verkörpert durch das wovor wir am meisten Angst haben. Und so ist dieser Horror allgegenwärtig. Wer hat nicht als Kind in der Nacht das Licht angemacht, lange mit sich gekämpft und dann doch nachgesehen was oder wer unter dem Bett ist? Die Dämonen der Kindheit erlangen Ihr Leben zurück. Ich war kein Stephen King Fan. Was für mich eigentlich nur ein neuer Versuch war wurde zur Versuchung und zur Sucht an der Qual.
Als ungekürztes Hörbuch ist diese Qual viel schonungsloser als ein Buch je sein kann. Wenn ich früher so etwas gelesen habe dann habe ich, wenn es besonders schauerlich war, ein Auge zugemacht und mit dem anderen ganz vorsichtig, ganz, ganz oberflächlich gelesen. Aber "schräg lesen" geht nicht. Wort für Wort wird alles schonungslos ausgesprochen. Und zu allem Schrecken wird das Hörbuch durch David Nathan gelesen. Ein Großmeister der Sprach-Kunst. Der nicht imitiert sondern sich implantiert in die sensibelsten Bereiche des Gehirns. Der scheinbar ohne Umweg über zu lesende Zeilen das Buch dort entstehen lässt. Der jede Vibration seiner Stimme die Nerven unter Strom setzt. Einfach nur großartig.
Lesen Sie weiter...

- Allgäuerin

Alter Schwede

Alter Schwede...
also ich habe "Die Arena" von Stephen King glaube ich 3 Sterne gegeben. Nach den Maßstäben hätte "Es" locker 8 Sterne verdient. Was er bei "Die Arena" versucht und nicht recht klappt gelingt ihm hier großartig.
„Es" wär mein erstes Buch solchen Ausmaßes, das ich vor gut 10 Jahren gelesen habe und es hat bei mir ordentlich Eindruck hinterlassen, das beste KingBuch
Die Charaktere sind fabelhaft gezeichnet, auf jede einzelne Geschichte wird sehr Feinfühlig eingegangen. Auch die Stadt als solche, die in der Geschichte eine sehr wichtige Rolle spielt, wird sehr schön und farbig dargestellt. Man gerät in einen regelrechten Sog. Ich weiß noch, als die letzte Zeile gelesen war, war ich fast traurig dass es vorbei war, Es war so, als hätte sich ein guter Freund verabschiedet, ähnlich ging es mir bei dem Genuss des Hörbuches.
Die Gewaltdarstellungen sind manchmal etwas sehr plastisch, was vielleicht nichts für zarte Gemüter ist.
Ein ganz kleiner Wermutstropfen ist die Stimme von Pennywise, der Sprecher macht das zwar wirklich gut, aber beim Lesen macht man sich seine ganz eigenen Vorstellungen und manches bleibt besser „unausgesprochen", im Reich der eigenen Vorstellung. Davon abgesehen macht der Sprecher seine Arbeit hervorragend.
O.K. wenn bei Stephen King Frank zum Kühlschrank geht, geht Frank nicht einfach zum Kühlschrank um sich ein Bier zu holen, sondern bei King hört sich das in etwa so an: „Frank ging zum Kühlschrank um sich ein Xy Bier zu holen. Den Kühlschrank hatte er von seiner Mutter beim Auszug in die erste eigene Wohnung bekommen, es war ein Kühlschrank der Marke XY, eben jener Firma die 15 Jahre zuvor mit einer großen Spende an die NRA auf sich aufmerksam machte usw." (frei erfunden, nicht aus dem Hörbuch). Wem dieser „ausladende" Stil nicht gefällt, der sollte von Stephen King generell die Finger lassen, ich persönliche finde es sympathisch und es dient auch irgendwo der Atmosphäre bei King Büchern.

Fazit: TOP Buch mit TOP Sprecher
Lesen Sie weiter...

- Andreas

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 19.04.2011
  • Verlag: Audible Studios