Exkarnation

  • von Markus Heitz
  • Sprecher: Uve Teschner
  • 17 Std. 31 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Eine Seelenwanderin auf der Jagd nach einem skrupellosen Entführer. Eine uralte Vampirin auf einer Rettungsmission, die sie an Orte führt, von denen es kaum ein Entkommen gibt. Ein Mann ohne Gedächtnis, der versucht, die Schuldigen zu finden. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich ihre Wege kreuzen.

In "Exkarnation - Seelensterben" laufen die Fäden aus sämtlichen dunklen Thrillern von Markus Heitz zusammen. Was nach einem fulminanten Ende klingt, birgt die Keimzelle für neue Abenteuer. Und neue Herausforderungen.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Markus Heitz räumt auf

Würden Sie dieses Hörbuch einem Freund empfehlen? Wenn ja, was würden Sie ihm dazu sagen?

Das Hörbuch ist absolut empfehlenswert, Uve Teschner schafft es perfekt auch kleine Hänger in der Spannungskurve auszugleichen. Die Verschiedenartigkeit der Akteure und ihre Geschichte bzw. Weiterentwicklung schafft aber an sich schon einen Spannungsbogen, der sich schliesslich insgesamt über ca. 1200 Seiten erstreckt. Grundvoraussetzung, dieses Hörbuch zu mögen ist jedoch, das Genre Dark Fantasy gut zu finden.


Welches andere Buch würden Sie mit Exkarnation vergleichen? Warum?

"Exkarnation" (beide Teile) ist ein typischer Heitz. Fantasy verknüpft mit historischen Gegebenheiten und real existierenden Orten, die beschrieben werden, als ob der Autor eine gründliche Vor-Ort-Recherche betrieben hat oder zumindest das Medium Internet hervorragend als Informations-/Inspirationsquelle zu nutzen versteht. Markus Heitz wird keinen Literaturnobelpreis gewinnen, aber es ist Unterhaltungsliteratur der besseren Art.
Zusammen mit den in den beiden Teilen zusammengeführten Buchreihen, die ja insgesamt auch sieben Bände von nicht unbeträchtlichem Umfang sind, lässt sich die Vielschichtigkeit der Handlung durchaus mit Tad Williams' "Otherland" vergleichen.


Hat Ihnen Uve Teschner an der Geschichte etwas vermittelt, was Sie vielleicht beim Selberlesen gar nicht bemerkt hätten?

Uve Teschner bringt es hervorragend rüber, die einzelnen Akteure stimmlich zu differenzieren. Gleichsam ist seine Stimme hervorragend geeignet, auch längere Zeit hintereinander zu hören, meine längste Einzel-Session war ca 5 Stunden, nach der ich gern noch weiter gehört hätte. "Exkarnation" war mein erstes Hörbuch mit ihm und er hat sich damit in die Riege meiner Lieblings-Vorleser gelesen.


Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Voraussetzung für den grössten Hörgenuss ist Kenntnis der (Vor)Geschichten aus den Büchern "Blutportale", "Oneiros - Tödlicher Fluch", "Ritus" und "Sanctum" und der Judas-Kinder-Triologie, da sonst einiges an Vorwissen fehlt, welches das Verständnis deutlich vereinfacht. Einige Querverweise sind mehrschichtig, so dass ein direkt aufeinander folgendes Hören sehr empfehlenswert ist.

Lesen Sie weiter...

- Kritikovski

Zwischendurch etwas fad

Zunächst muss ich sagen: Ich bin momentan wie wild auf der Suche nach Büchern die eine fesselnde Story haben und bin bei Exkarnation, Uldart, die Zwerge und Nexus fündig geworden. Beide Bücher werden gelesen von Uwe Teschner. Ich habe schon unzählige Hörbucher und verschiedene (gute) Sprecher gehört. Uwe Teschner überbietet sie ALLE! Er liest als ob er nie etwas anderes getan hätte und gibt jedem Buch das Etwas, um sie lebgaft und fast schon real werden zu lassen. Durch ihn hat man das Gefühl mitten drin zu sein.
Einfach nur super!
Dazu kommt, dass Markus Heitz es wirklich gut versteht, den Leser derart zu fesseln, dass man unbedingt weiter und weiter lesen/hören muss, um ja nichts zu verpassen und zu erfahren wie die Geschichte weiter geht. Bücher von Markus Heitz, dann auch noch gelesen von Uwe Teschner, sind unschlagbar.

Zum Buch: Der erste Teil hat von vorne bis hinten die Spannung gut gehalten. Eine tolle Story mit ein paar Verstrickungen. Dem zweiten Teil fehlte diese Spannung zwischenzeitlich. Das Ende wiederum (vor allem der Bonustrack) machte das alles wieder wett. Insgesamt bin ich von beiden Teilen doch begeistert und bin guter Dinge, dass das tatsächlich noch nicht das Ende der Story war. Das Ende klang nämlich gar nicht danach. Ich denke es geht definitiv noch weiter und bin extrem gespannt darauf! :)

Lesen Sie weiter...

- Sabrina

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 12.08.2015
  • Verlag: Audible Studios