Friedhof der Kuscheltiere

  • von Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • 16 Std. 51 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Manchmal ist der Tod besser... Hinter dem kleinen Tierfriedhof liegt eine verwünschte indianische Grabstätte. Ob Katze oder Mensch: Wer hier beerdigt wird, wird zum Albtraum für die Hinterbliebenen.

Der weltweit erfolgreichste Horrorroman.

weiterlesen

Beschreibung von Audible

Schockierend gut: Stephen Kings erfolgreicher Klassiker mit Kult-Faktor"Friedhof der Kuscheltiere" von Stephen King ist ein Muss für alle Fans des Horror-Genres. Aber Vorsicht: Dieses Hörbuch ist nichts für schwache Nerven, denn King schockt seine Zuhörer in gewohntem Stil.
Die Geschichte beginnt harmlos: Louis und Rachel Creed möchten sich zusammen mit ihren Kindern Ellie und Gage sowie dem Kater Church in der Kleinstadt Ludlow eine neue Existenz aufbauen. Doch schon kurz nach ihrem Umzug geschehen immer wieder kleine Missgeschicke. Bis Kater Church bei einem Unfall stirbt. Zusammen mit Nachbar Jud begräbt Louis das Tier auf einem indianischen Friedhof. Kurze Zeit später taucht der Kater wieder auf - als bösartiges und todbringendes Monster. Es scheint, als könne der geheimnisvolle Friedhof Tote wieder lebendig werden lassen. Als auch Gage Opfer eines tragischen Unfalls wird, gerät die Familie in große Gefahr.
Das ungekürzte Hörbuch "Friedhof der Kuscheltiere" wird gelesen von David Nathan und ist ein atemberaubender Schocker in typischer King-Manier.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Einer der Besten.

Es ist ein früher King, und für mich einer der Gründe, warum ich bis heute King lese/höre.
Mein erster war Christine, mein zweiter war dieses Buch, danach habe ich keines mehr verpasst. Manches Mal habe ich mich in den letzten Jahren gefragt, warum ich in jungen Jahren ein so fanatischer King-Anhänger war.
Während ich jetzt die ersten Stunden dieses Buches, lange Jahre nach dem letzten Lesen, hinter mir habe, weiß ich es wieder.

In diesem Roman erlebt man King in Höchstform. Wegen Büchern wie diesem ist dieser Mann so unanständig erfolgreich, und das völlig zurecht. Die unglaubliche Dichte und Authentizität der Charaktere, diese spezielle Intensität, die dadurch aufgebaut wird, ist das, was Kings Erfolg ausgemacht hat.
Das gelingt ihm heute zunehmend seltener, in diesem Roman hingegen so vollkommen, wie in nur wenigen anderen.

Die normale, nicht ganz heile und deswegen so glaubwürdige, Welt wird hier langsam und subtil vom Grauen durchdrungen, wie es nur ein King zustande bringt, und das auf mehr als einer Ebene. Ich habe das Buch seit über zwanzig Jahren nicht mehr gelesen und im Grunde erwartet, dass ich es nur aus diesem Grunde in so guter Erinnerung hatte. Dem ist nicht so.
Es wirkt nicht mehr wie damals, das kann es nicht, weil ich die grobe Geschichte noch kenne, aber auch, weil ich kein junger Teenager mehr bin wie vor fast dreißig Jahren, als ich es zum ersten Mal gelesen habe.
Dennoch ist es eine wahre Freude, die Doppelbrillanz von Nathan und King zu erleben.

Hier ist ein King in seiner absoluten Blütezeit. Wenn man das Buch irgendwie verpasst hat, ist jetzt die Gelegenheit für einen der besten Horrorromane überhaupt.
Wenn nicht, ist jetzt die Gelegenheit sich den Genuss durch die Qualität des Vortrages veredeln zu lassen.

Man hat hier auch einen David Nathan in seiner Blütezeit, viel besser kann er nämlich nicht mehr werden. Selbst seine unglaubliche Leistung von "ES" topt er hier noch. Es gibt einige wenige Narratoren, deren Stimme mir besser gefällt. Ich weiß nicht, ob es welche gibt, die besser vortragen.
Aber ich bin ganz sicher, dass niemand lebendiger vorträgt. Ich verwende hier absichtlich "vortragen" statt "lesen", mit lesen hat dieses zum Leben erwecken von geschriebenem Wort nicht mehr viel zu tun.
Nathan wird langsam unheimlich. Noch ein paar Bücher wie dieses, und ich werde, wenn ich selbst eines lese, seine Stimme in meinem Kopf hören.

Selten war ein Guthaben besser investiert als in dieses Buch.
Wenn es ginge, wären es dreimal 6 Sterne.

Die Länge hier hat ein wenig Überhand genommen.

Für die jungen Leser:

TL;DR
Gutes Buch, kaufen !


Lesen Sie weiter...

- Wolfen

Cheating Death

Als Stephen King 2003 den National Book Award erhielt tobte im Feuilleton ein Glaubenskrieg: Von den einen als großer (amerikanischer) Autor gefeiert, von den anderen empört kritisiert für seine "Fließbandliteratur".
Die Bücher von Stephen King hätten"... keinerlei literarischen Wert, seinen ohne ästhetische Errungenschaften und erfinderische Intelligenz".(siehe Wikipedia Artikel)
Ist es nicht herrlich sich über solch einen eitlen Unsinn hinwegzusetzen und voller Dankbarkeit dieses grandiose Hörbuch zu genießen?
"Friedhof der Kuscheltiere" ist für mich eine tiefsinnige, hochphilosophische, hammerharte Geschichte über die Schockerfahrung des Todes.
"Friedhof der Kuscheltiere" ist King in literarischer Bestform. In seinen besten Büchern wirkt King auf mich wie ein getriebener Mensch der um sein Leben schreibt,der mit fast schmerzhafter Klarheit alles verstanden hat: All unsere Ängste, Hoffnungen, Leidenschaften und Sehnsüchte.Mit welch tiefem Verständnis, mit welch leidenschaftlicher Eindringlichkeit King davon erzählt das ein aufwühlend-verzehrender Trauerschmerz Menschen zu ungeheuren Taten treibt die furchtbare Folgen haben das ist einfach großartig und bewegend und verdammt angsteinflößend.
Wenn alles worüber sich letztendlich zu schreiben lohnt das menschliche Herz im Konflikt mit sich selbst ist (William Faulkner in seiner berühmten Nobelpreisrede)dann gehört der "Friedhof der Kuscheltiere" sicher zu den lohnendsten kardiologischen Hörbucherfahrungen, denn welcher Stoff wäre konflikthaltiger und also literarisch ergiebiger als all die Versuche den Tod als den Bewahrer der natürlichen Ordnung - "Du weißt es ist gemein: Was lebt muss sterben und Ewiges nach der Zeitlichkeit erwerben"(Hamlet) - zu überlisten.(Cheating Death)
Wie heißt es doch: Vom Menschen abgesehen sind alle Wesen unsterblich(Jorge Luis Borges),denn nur wir wissen um unsere Sterblichkeit. Und alle Geschichte ist das was wir aus diesem Wissen machen:
"Blicken wir einmal zurück auf die Entwicklungsgeschichte unserer Gattung: Erst als der Mensch zum Ichbewusstsein erwachte, gewahrte er den Tod als seinen eigentlichen Feind. Alles was er an geistigen Waffen besaß, setzte er nun ein, um sich dem Zugriff dieses großen Widersachers zu entziehen...Wir sind alle Flüchtlinge in diesem Leben. Wir fliehen vor der Krankheit, vor der Langeweile, vor der erbärmlichen Armut, vor der Freudlosigkeit, vor dem Skandalgeflüster, aber vor allem vor dem Tode."(Rainer Zimmermann - Die Überlistung des Todes)
Die Vertonung der klassischen King-Werke empfinde ich als großes Glück. Beim Hören steigen tausend Erinnerungen auf an jene seligen Zeiten der jugendlich-selbstvergessenen Hingabe an die große Kunst eines meiner Lieblingserzähler.
David Nathan liest, spielt, inszeniert, durchdringt, feiert,schenkt uns Stephen King: Die pure Hörbuchmagie. Tausend Dank!
Lesen Sie weiter...

- doktorFaustus

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 01.05.2015
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland