Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer 17 : Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer

  • von George R. R. Martin
  • Sprecher: Reinhard Kuhnert
  • Serie: Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer
  • 14 Std. 12 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Die Lage in den Sieben Königslanden ist nach den geschlagenen Schlachten weiterhin unübersichtlich und unsicher. Die eingekerkerte Cersei hat keinen Einfluss mehr auf das Geschehen, aber die verschiedenen Königshäuser treiben ihr eigenes Spiel um die Macht und den eisernen Thron. Stannis Baratheon ist mit der Roten Priesterin Melisandre und einem Heer an die Mauer geeilt, um Jon Snow im Kampf gegen die Wildlinge zu unterstützen. Aber er beansprucht auch den Eisernen Thron und stellt deshalb Forderungen an Jon, die der aufgrund seines Neutralitätseides nicht erfüllen kann. Tyrion befindet sich nach seiner Flucht aus dem Kerker in der Gesellschaft von Leuten, deren wahre Absichten im Dunkeln bleiben. Klar ist nur, dass sie sich auf dem Weg zu Daenerys Targaryen befinden. Auch der Prinz von Dorne, Quentin Martell, der von einer Heirat mit Daenerys Targaryen träumt, reist in Begleitung von Freunden in dieselbe Richtung. Daenerys befindet sich immer noch in der von ihr eingenommenen Stadt Meereen, wo sie immer tiefer in die Machtkämpfe der Sklavenhändlerstädte hineingerät. Von Feinden umringt, ist ihr Leben ständig in Gefahr. Selbst ihre Drachen geraten mit zunehmender Größe immer mehr außer Kontrolle. Verzweifelt sucht sie nach einer Lösung ihrer Probleme.
Davos Seaworth, der Zwiebelritter, ist von Stannis Baratheon auf der Suche nach möglichen Verbündeten in den Süden des Reiches geschickt worden, und gerät dort bald zwischen die Fronten.
>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

weiterlesen

Kritikerstimmen

George R. R. Martin beweist, dass Fantasy gleichzeitig hohen Ansprüchen genügen und höchst unterhaltsam sein kann!
--Terri Windling

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Endlich geht es weiter!

Ich fand die Lösung von Martin, die Strecke (Band 4 und 5 - Teile 13 bis 16 und 17 bis 20) in zwei Bücher aufzuteilen und dann erst die eine Hälfte ganz und dann erst die andere Hälfte zu erzählen nicht sonderlich gelungen. Die Zeitsprünge im Erzählstrang können doch verwirren. Mir hat es nicht so viel ausgemacht, da ich die letzten Teile erst unmittelbar vor Teil 17 gehört habe, aber eine chronologische Abhandlung der Geschehnisse wäre mit lieber gewesen.

Das tut aber keinen Abbruch an der Grandiosität und Tiefe der Geschichte an sich. Eis und Feuer ist und bleibt ein Meisterwerk. Daher gibt es auch weiter verdiente fünf Sterne von mir. Martin hat hier eine Welt geschafften, die sich hinter Tolkien (mit ganz ähnlichen Initialen) nicht zu verstecken braucht. Dabei tritt zwar der Fantasy-Bereich und die Mystifizierung, wie auch das Schaffen einer neuen Sprache in den Hintergrund, aber die Welt Martins ist dafür einfach greifbar, realistischer und - jedenfalls geht es mir so - ich bin als Hörer näher dran und mehr dabei.

Jetzt kann ich eigentlich kaum noch abwarten, dass Teil 18 zum Download bereitsteht. Wie lange dauert es jetzt noch? Vier Wochen? Auf jeden Fall zu lang!

Mit Bedauern habe ich auch festgestellt, dass es keine PDF-Datei mehr zum Download gibt (wie auch schon bei Teil 15 und 16). Ich hoffe, die wird bei den späteren Teilen noch nachgereicht, wobei ja eine leicht modifizierte aus Teil 13 und 14 genügen würde. Richtig lohnen wird es sich ja erst ab Teil 21 wieder - wobei der ja leider noch lange dauern kann.

Großes Lob auch wieder an Reinhard Kuhnert. Die Lesung ist genauso toll, wie alle davor. Man merkt nicht, dass so eine lange Pause dazwischen liegt. Super! Auch Dank für die Beibehaltung der Namen und die zusätzliche Arbeit. Die Mühe hat sich gelohnt! Ohne Kuhnert wäre Eis und Feuer als Hörbuch bestimmt nicht diese überragende Meisterwerk geworden.
Lesen Sie weiter...

- Saarpirat

Danke Audible für die alte Übersetzung

Danke Danke für John Snow und nicht Jon Schnee...ich liebe euch!

Wie immer fantastisch erzählt von Reinhard Kuhnert! Ich bin ein großer FAN von Ihnen, habe alle Ihre Hörbücher! Sie lassen Geschichten leben. Vielen Dank.

Ich erwarte sehnsüchtig Teil 18 und hoffe der alte George schreibt weiter.
Lesen Sie weiter...

- Nihal

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 18.05.2012
  • Verlag: Audible GmbH