Halloween

  • von Andreas Eschbach
  • Sprecher: Jürgen Prochnow
  • 0 Std. 35 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Um die Eine zu erobern gibt es viele Möglichkeiten. Weil alle anderen Versuche nicht glücken, will der Student Norbert einen Pakt mit dem Teufel eingehen, um die Frau seiner Träume zu erobern. Dass er das Ritual an Halloween durchführt, soll ihn schützen, denn nur an diesem Tag steht dem Teufel als Gegenleistung nicht seine Seele zu. Zusammen mit seinem besten Kumpel setzt er seinen Plan in die Tat um und tatsächlich scheint es zu funktionieren. Doch Jahre später fällt den beiden der eine große Fehler auf, den sie gemacht haben. Zu spät...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Alles was eine gute Story braucht +Spannung&Grusel

"Halloween? Hm! Nicht gerade mein Leib- und Magenthema", so der Autor in seinem ebenfalls gelesenen Vorwort zur Geschichte.

Aber Eschbach hat eine tolle Geschichte daraus gemacht. Okkultismus und Liebeskummer führen zu einem scheinbar harmlosen Abenteuer... doch wider Erwarten wirkt die Magie und führt zu einem Happy End. Aber der Zahltag kommt erst noch - doch die Zeche wird nicht mit Geld bezahlt!

"Ich lese die Geschichte immer noch gern", so der Autor weiter, und ich, der Hörer, höre sie mir immer wieder gerne an. Eine echte Empfehlung, wohliges Gruseln mischt sich mit Erwartung auf das Kommende und die Spannung bleibt bis zum überraschenden Ende - nachdem man in der Mitte noch denkt, das Ende schon fast erreicht zu haben.

Jürgen Prochnow ist ein toller Sprecher, der gerne mehr Hörbücher lesen könnte (ich würde gerne mal einen von ihm gelesenen Baldacci hören - vielleicht John Puller Teil 4?) und für dieses Werk eine echte Idealbesetzung. Sein ausgeprägt dynamischer Lesestil lässt die Geschichte optimal wirken.

"Hier also mein Versuch, wie Steven King zu klingen" - Sollte Steven King diese Geschichte einmal zu Lesen (oder zu Hören) bekommen, dürfte bald eine Geschichte folgen, in der Steven King versucht, wie Andreas Eschbach zu klingen.
Mein Gesamturteil: Fünf ausgeblutete Mäuse (von fünf möglichen).
Lesen Sie weiter...

- Amazon Customer

Nette Kurzgeschichte

Okay, ich bin einen Monat zu früh dran, aber das passt irgendwie ganz gut zu der Geschichte.

Die ist nett. Durchaus interessant mit einem spannenden Ansatz und einem (irgendwo) witzigen Finale. Jedenfalls für eine Horrorstory. Allerdings hält sich der Schrecken durchaus in Grenzen.

Insgesamt nicht schlecht, aber da hätte man wirklich mehr draus machen können.

Der Sprecher macht einen guten Job.
Lesen Sie weiter...

- Saarpirat

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 28.10.2013
  • Verlag: Lübbe Audio