Hüter der Apokalypse (John Sinclair 1700) : John Sinclair

  • von Jason Dark
  • Sprecher: Carsten Wilhelm
  • Serie: John Sinclair
  • 3 Std. 11 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Was im Heiligen Land seinen Ursprung hatte, war über die Zeiten hinweg gerettet worden. Es war eines der größten Geheimnisse, die sich um die Jahrtausendwende ereignet hatten. Viele Jahrhunderte später gerieten die Templer mit Godwin de Salier an der Spitze in diesen Bann, der bis in die heutige Zeit anhielt und die Hüter der Apokalypse auf den Plan brachte...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Hüter der Apokalypse (John Sinclair) Sprecher: Carsten Wilhelm

Wenn einer, selbst in einer Volks Schulklasse, in solcher Art vorlesen würde,
gäbe es für diese "Leistung" ein: - Mangelhaft bis Ungenügend -.

Jeder Mensch hat individuelle Stärken.
Dieser Vorleser hat eine angenehme Stimme, sollte, sich jedoch selbst,
ausgiebig zuhören und sich diesbezüglich evtl. beraten lassen.
Jedenfalls, derart vorgelesen, schläft man verquält durch und in Monotonie, ein.

Eine vorgelesene Geschichten "erwacht beim Zuhörer zu Lebendigkeit" durch die Stimme bzw. durch Inhalts nahen Ausdruck ( Artikulation ) sprich, Betonung von:
Aktion, Emotion ( Gefühlsausbrüche usw.) mittels - Pausen, Stimm Anhebung wie Senkung, Schnelligkeit, Langsamkeit, usw. ( . -,- ! - ? - )
Solches vermisst man in diesem Hörbuch, leider, nahezu gänzlich.
Beständige Einzelsätze verstümmeln Zusammenhänge, die Vorlesungsweise der Geschichte vermittelt keine Authentizität, ist "farblos" zu Inhalt wie Gehalt der Geschichte, erwirkt, so, keine "Spannung" erschließt sich nicht.
Das Ganze hört sich an wie eine monotone Auflistung.
Ja, ich weiß, Kritik an Anderen "geht meist leicht von der Hand"
doch kann ( dieses mein Ansinnen ) auch - hilfreich - sein.
Also, was mich betrifft ( subjektiv ) ich kann mir dies, so, nicht stundenlang geben.
Lesen Sie weiter...

- enspies

So nicht!

Also zuerst mal muss ich sagen, dass ich die Idee die John-Sinclair-Romane zu vertonen nicht schlecht finde. Ist natürlich dumm bei Folge 1700 anzufangen aber das sei ja dahin gestellt. Und inhaltlich weiß jeder, der John Sinclair kennt, dass er hier nicht Dostojewski oder Jane Austen hört. Also inhaltlich ist da gar nichts dran auszusetzen.

Aber ehrlich bin ich vom Sprecher total enttäuscht. Da muss ich zustimmen, dass das absolut monoton und klanglos ist. Dass ist eines der wenigen Hörbücher wo ich mich nur auf den Sprecher konzentriere und versuche etwas gutes daran zu finden und der Inhalt absolut in den Hintergrund verschwindet. So kann das nicht sein. Also bitte einen anderen Sprecher!!! denn die Idee ist schon sehr gut!
Lesen Sie weiter...

- MissWatson76

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 08.02.2011
  • Verlag: Lübbe Audio