Licht und Dunkelheit (Die neuen Abenteuer der Wächter 1) : Die neuen Abenteuer der Wächter

  • von Sergej Lukianenko
  • Sprecher: Oliver Brod
  • Serie: Die neuen Abenteuer der Wächter
  • 15 Std. 49 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Der junge Magier Dmitri Drejer arbeitet als Lehrer an einer Schule für die "Anderen", auf der Vampire, Magier, Hexen und Gestaltwandler in gegenseitigem Respekt und Toleranz ausgebildet werden sollen. Sein alltägliches Leben gerät jedoch völlig aus den Fugen, als er eines Tages seltsame Vorgänge auf dem Schulhof beobachtet. Was er zunächst für einen harmlosen Streich seiner Schüler hält, entpuppt sich als gewaltige Verschwörung, die weit über die Grenzen Russlands hinausgeht. Eine Verschwörung, die das sensible Gleichgewicht zwischen den Mächten des Lichts und den Mächten der Dunkelheit für immer zerstören könnte...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Für alle die mehr von den Anderen wissen wollen

Nun ja ich muss vorweg schicken, dass ich mich riesig gefreut habe auf dieses Hörbuch zu stoßen.
Ich bin wirklich ein Anhänger der Wächter-Reihe und finde die Welt des Zwielichts und der Anderen sehr faszinierend.
Das Buch ist eindeutig für Leser, welche die Wächter-Reihe kennen.
Wer sie also nicht kennt, sollte doch besser mit ihr anfangen. Sie ist auch hier bei Audible zu finden sehr zu empfehlen.

Die Geschichte besteht eigentlich aus 3 Geschichten, die zwar zusammen hängen aber eben doch auch für sich stehen. Jede der Geschichten beginnt mit einem Prolog und endet auch mit einem Epilog. Allerdings wird bei der Lesung nicht immer klar, wo der Prolog aufhört.
Die Geschichten werden aus Sicht des Anderen Dmitri Drejer erzählt der als Literaturlehrer an einem Internat unterrichtet in dem die Anderen zwar auch in den normalen Fächern aber zusätzlich auch in Magie und der Geschichte der Anderen unterrichtet werden.
Wer dabei an Hogwarts denkt, dem kann ich sagen dass dieser Gedanke auch dem Author gekommen ist, und er einige Male auch explizit darauf Bezug nimmt.
Die Geschichte hat aber sonst wenig von Harry Potter. Sie ist ein typischer Lukianenko. Es gibt auch mal was zum schmunzeln aber auch interessante philosophische Gedanken. In dieser Geschichte lernt man nun nach Moskau auch St. Petersburg kennen. Und jedem der die Wächter-Reihe mag, kann ich sie uneingeschränkt empfehlen. Ich bin jedenfalls, nachdem ich nun innerhalb von 2 Tagen das Hörbuch durchgehört habe, rundum zufrieden und freue mich auf mehr.
Der Sprecher macht seine Sache auch sehr gut. Ich konnte jedenfalls ganz in der Geschichte versinken. Meistens erkennt man an der Sprechweise, welche Figur gerade spricht. Für mich ist ein Sprecher dann gut wenn er einem nicht aus der Geschichte reißt oder sonst irgendwie störend wirkt. Und in dieser Beziehung ist Herr Brod nicht negativ aufgefallen.
Nun hoffe ich auf weitere Bücher in dieser neuen Wächter-Reihe.
Lesen Sie weiter...

- Thomas

Die Geschichten um Anton fand ich fesselnder, dennoch eine gute Geschichte

Vielleicht wird es ja noch, in dieser Geschichte konnte ich jedoch keine Beziehung zum Hauptprotagonisten aufbauen. Oder zumindest keine wie zu Anton aus den vorhergehenden Büchern.

Dennoch ist es eine gute Geschichte, und ich freue mich, dass es weitere Einblicke aus der Weit der anderen gibt.

Ich kann die Geschichte allen Fans empfehlen.
Lesen Sie weiter...

- Andreas

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 05.09.2015
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland