Puls

  • von Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • 14 Std. 15 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Clayton Riddell ist geschäftlich in Boston, hat schon Geschenke für seine Familie besorgt und möchte sich vor der Heimfahrt gerade bei einem Straßenhändler ein Eis kaufen, als die Welt untergeht. Geschäftsleute, Schüler, Busfahrer, alle Menschen, die in diesem Moment ein Handy am Ohr haben, laufen wie auf einen geheimen Befehl hin Amok, fallen übereinander her, schlachten sich gegenseitig ab, stürzen sich ins Verderben.

Irgendwie können Clay, ein kleiner Mann mit Schnurrbart und ein junges Mädchen, das beinahe von ihrer Mutter umgebracht worden wäre, sich in ein Hotel retten. Sie sind völlig abgeschnitten von der Außenwelt. Clay will unbedingt herausfinden, wie es um seine Frau und vor allem um seinen Sohn Johnny steht, der gerade in der Schule war, als der mörderische Irrsinn losging. Zu ihm muss Clay Kontakt aufnehmen, bevor ein anderer es per Handy tut. Die Suche nach Johnny wird zur Schreckensmission durch eine apokalyptische Welt.

weiterlesen

Beschreibung von Audible

Wahnsinn und Tod durch das Mobiltelefon - Stephen King: PulsWährend Clayton Riddell sich auf einem Geschäftstrip in Boston befindet, bricht plötzlich das Chaos aus. Jeder, der gerade ein Handy am Ohr hat, mutiert zum Zombie: Leute fallen übereinander her, töten sich gegenseitig und laufen Amok. Riddell und zwei weitere Unschuldige flüchten in ein Hotel. Dort müssen sie, abgeschnitten von der Außenwelt, versuchen, Riddells Sohn zu erreichen, bevor auch er dem Wahnsinn zum Opfer fällt.
Sprecher David Nathan, bekannter Hörspiel- und Synchronsprecher, erzählt auf spannende Weise, wie Riddell versucht, seinen Sohn und seine Familie zu retten. Stephen King sorgt mit "Puls" dafür, dass es uns beim nächsten Handyklingeln eiskalt über den Rücken läuft.
Denn das Grauen kommt aus der mobilen Leitung. Das Kommunikationsmedium der Moderne bringt Wahnsinn und Tod - dieses ungekürzte Hörbuch ist nichts für schwache Nerven!
Audible wünscht gute Unterhaltung!

weiterlesen

Kritikerstimmen

"Das Grauen kommt nicht aus Gräbern oder aus dem Weltraum. Es ist mitten unter uns und steckt in jeder Handtasche. Das Handy ist ein moderner Heilsbringer, doch in Stephen Kings "Puls" kommen mit dem Klingelton Wahnsinn und Tod. Der neue große Roman von Stephen King, dem "brillanten Geschichtenerzähler aus Maine".
-- Der Spiegel

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Ein gutes Buch

Es geht um ein mysteriöses Signal welches per Handy übertragen wird und die Angerufenen in brutale und rasende Monster verwandelt. Infizierte halt - die Zombies der Neuzeit. Mitten ins Chaos hinein gerät der handyfreie Comiczeichner Clayton. Er trifft nach und nach auf andere "Normalos" und versucht mit ihnen seine Frau und seinen Sohn wiederzufinden.

Hier könnte man jetzt meinen eine solche mässig kreative Geschichte könnte nur zum Langweilen gut sein und hätte ausser Klischees nichts zu bieten. Stimmt hier aber nicht unbedingt. Denn King umgeht diese Probleme durch eine locker ironische Erzählweise und einigen höchst dramatischen Szenen und Wendungen.
Gerade die Beziehung welche sich vom Leser/Hörer zu den Charakteren entwickelt gibt der Geschichte den nötigen Zucker. Diese wachsen einem nämlich schnell ans Herz und das schlimmste was passieren könnte ist, dass einer von ihnen sterben könnte. Und das soll schonmal passieren in einer Welt voller Bedrohungen und Anarchie.

Die Geschichte selber fand ich relativ interessant und schön beschrieben. Ich war auf jedenfall schnell gefesselt. Viel dazu beigetragen hat bei meiner Audiovariante natürlich der Vorleser. Diesesmal war es David Nathan, die deutsche Synchronstimme von Johnny Depp und Christian Bale. Neben dem das dieser Mann eh mit einer wahnsinns Stimme gesegnet ist, passt diese auch hervorragend zu diesem oftmals mit bösem Humor durchsetzten Buch. Es war auch hier ein hochgenuss Nathan beim Vortragen zuzuhören. Jedes Hörbuch welches von ihm gelesen wird, hat in Zukunft schonmal einen mords Stein in meinem persönlichen Brett.

Von mir also gibts für das Hör-/Buch eine klare Empfehlung an Fans neuzeitlicher "Zombie" Geschichten und Freunden eines lockeren Hör- und Lesevergnüngens!
Lesen Sie weiter...

- Claudio Büsser

Der schlechteste King-Roman ever-ever

Vorab ist zu sagen: über Geschmack lässt sich nicht streiten. Dem einen gefällt's, dem anderen nicht.
Nach vielen Jahren der King-Abstinenz bekam ich den Tipp, "Der Anschlag" zu lesen/hören. Davon total begeistert machte ich mich anschließend an "The Stand" und war wieder im Stephen-King-Rausch. Nach "Mr. Mercedes", "Joyland" und anderen King-Büchern kam ich so zu "Puls".
In vielen positiven Rezensionen wurde geschrieben, dass es von Beginn an zur Sache geht. Und hier liegt meiner Meinung nach die Schwäche. Keine Figur liegt einem am Herzen. Die Geschichte ist völlig fade und lieblos.
Ich musste etliche Male ein paar Kapitel zurück gehen, weil ich während des Hörens mit meinen Gedanken abgedriftet war.
Der erste Gedanke nach Beendigung des Hörbuches war: "Endlich ist der Mist vorbei".
Sorry, aber dieser Roman ist - und das sage ich als echter King-Fan - zum Abgewöhnen.
Nathan tut sein bestes, kann aber dieser schwachsinnigen Story auch kein Leben einhauchen. - Ende -
Lesen Sie weiter...

- Miriam

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 03.04.2006
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland