Wächter 1: Das eigene Schicksal : Wächter

  • von Sergej Lukianenko
  • Sprecher: Oliver Brod, Achim Höppner
  • Serie: Wächter
  • 6 Std. 0 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Seit Menschengedenken gibt es die sogenannten "Anderen": Vampire, Gestaltwandler, Hexen, Schwarzmagier. Unerkannt leben sie in unserer Mitte und sorgen dafür, dass das Gleichgewicht zwischen den Dunklen Anderen und den Hellen Anderen gewahrt bleibt. Zwei Organisationen, den "Wächtern der Nacht" und den "Wächtern des Tages", obliegt es, den vor langer Zeit geschlossenen Waffenstillstand zu überwachen und jegliche Verstöße zu ahnden. Doch es heißt, dass ein mächtiger Anderer kommen wird, der die Fähigkeit besitzt, das Gleichgewicht der Kräfte für immer zu verändern. Und sollte er sich auf die Seite des Bösen schlagen, würde dies die Welt ins Chaos stürzen... In Russland die Fantasy-Kultreihe schlechthin und beliebter als "Der Herr der Ringe" oder "Harry Potter": Sergej Lukianenkos "Wächter"-Romane, auf deren Grundlage die erfolgreichsten russischen Filme aller Zeiten entstanden.
Hören Sie in Teil 1 der Wächter-Serie: Der junge Andere Anton von der Nachtwache wird nach mehreren Jahren des Innendienstes in den Außendienst versetzt. Gleich bei seinem ersten Einsatz gerät Anton unwissentlich zwischen die Fronten der Lichten und der Dunklen. Daraufhin droht eine Katastrophe nicht gekannten Ausmaßes Moskau heimzusuchen. Mit Hilfe der wegen Verstößen gegen den Großen Vertrag in einen Eulenkörper verbannten Magierin Olga beginnt Anton einen Kampf gegen die Zeit und gegen die Anderen der Tagwache...

weiterlesen

Kritikerstimmen

Gerade nachdem wir "Der Herr der Ringe" durchlebt haben und dachten, kein anderer Film könnte uns jemals wieder so faszinieren, kommt das Fantasy-Meisterwerk Wächter der Nacht, ein Epos von ganz außerordentlicher Kraft!
--Quentin Tarantino Düster und kraftvoll - der Russe Sergej Lukianenko ist der neue Star der phantastischen Literatur!
--Frankfurter Rundschau So subtil und charmant, wie es nicht mehr zu lesen war seit Bram Stokers Dracula-Roman!
--Süddeutsche Zeitung

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Preistreiberei

Die Geschichte lässt sich sehr gut anhören und auch den Sprecher finde ich angenehm.

Ich halte es allerdings für unverschämt und unverständlich, das Buch in drei separate Hörbücher aufzuteilen. Angesichts der Länge von gerade mal 6 Stunden für ein Hörbuch wird die Geschichte dadurch ein sehr teures Vergnügen.
Lesen Sie weiter...

- xxanat

Erfreuliches Projekt!

Nach einer so bemerkenswerten Produktion wie 'die Anstalt' hatte ich schon Bedenken, ob das Niveau gehalten werden kann, bin aber von dem vorliegenden Projekt positiv überrascht worden. Achim Höppner ist ein so hervorragender Sprecher, dass ich zuerst etwas erschrak, als ich die vergleichsweise blasse Stimme von Oliver Brod hörte, wurde aber im weiteren Verlauf belehrt, dass sie ganz gut zum Charakter des Ich-Erzählers passt und, wenn die schroffe Kontrastwirkung erst einmal nachläßt, doch durchaus in der Lage ist die Geschichte zu tragen.
Zum Buch selbst sei gesagt, dass es sich wohlgemerkt nur um ein Drittel des ersten Bandes einer Trilogie handelt. Man sollte also dem Autor noch wenigstens zwei Folgen Aufschub bis zum Richtspruch gewähren, was Schwächen im Plot und Mängel in der Charakterzeichnung betrifft. Vorerst sei festgehalten, dass er mit einer kräftigen, modernen Sprache erfreut und die Komplexität der Anlage auf einige Überraschungen hoffen läßt. Also: ein guter Einstieg und eine Empfehlung an alle Freunde phantastischer Literatur! Ich bin gespannt auf die weiteren Folgen.
Lesen Sie weiter...

- Mirko Einhorn

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 15.08.2006
  • Verlag: Audible Studios