Wächter 3: Im eigenen Saft : Wächter

  • von Sergej Lukianenko
  • Sprecher: Oliver Brod, Achim Höppner
  • Serie: Wächter
  • 4 Std. 28 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Seit Menschengedenken gibt es die sogenannten "Anderen": Vampire, Gestaltwandler, Hexen, Schwarzmagier. Unerkannt leben sie in unserer Mitte und sorgen dafür, dass das Gleichgewicht zwischen den Dunklen Anderen und den Hellen Anderen gewahrt bleibt. Zwei Organisationen, den "Wächtern der Nacht" und den "Wächtern des Tages", obliegt es, den vor langer Zeit geschlossenen Waffenstillstand zu überwachen und jegliche Verstöße zu ahnden. Doch es heißt, dass ein mächtiger Anderer kommen wird, der die Fähigkeit besitzt, das Gleichgewicht der Kräfte für immer zu verändern. Und sollte er sich auf die Seite des Bösen schlagen, würde dies die Welt ins Chaos stürzen... In Russland die Fantasy-Kultreihe schlechthin und beliebter als "Der Herr der Ringe" oder "Harry Potter": Sergej Lukianenkos "Wächter"-Romane, auf deren Grundlage die erfolgreichsten russischen Filme aller Zeiten entstanden.
Hören Sie in Teil 3 der Wächter-Serie: Die Nachtwache macht Urlaub auf dem Land! Auf der Datscha von Tigerjunges findet Anton Zeit, seine Rolle im Kampf zwischen Licht und Dunkel zu überdenken. Doch unerwartete Ereignisse in Moskau zwingen ihn zur vorzeitigen Rückkehr. Und dort erhält er überraschend Gesellschaft von einem sehr unerwarteten Besucher...
>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Gerade nachdem wir "Der Herr der Ringe" durchlebt haben und dachten, kein anderer Film könnte uns jemals wieder so faszinieren, kommt das Fantasy-Meisterwerk Wächter der Nacht, ein Epos von ganz außerordentlicher Kraft!
--Quentin Tarantino Düster und kraftvoll - der Russe Sergej Lukianenko ist der neue Star der phantastischen Literatur!
--Frankfurter Rundschau So subtil und charmant, wie es nicht mehr zu lesen war seit Bram Stokers Dracula-Roman!
--Süddeutsche Zeitung

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Da schnarchen die Eragon-Fans ...

falls noch ein paar nicht das Handtuch geworfen haben. Spätestens im dritten Teil der Wächter sollten die Freunde bunt-naiver Fantasy-Epen realisieren, dass sie im falschen Film sind und uns nicht weiter erzählen, dass die Charaktere flach sind und die Story oberflächlich ist. Das Gegenteil kommt der Wahrheit wohl näher: die Charaktere sind zu vielschichtig und die Story ist zu komplex, um sie auf Anhieb zu durchschauen. Auch in der dritten Folge muss sich der Hörer damit abfinden, am Ende wieder eine Hand voll loser Fäden in der Hand zu halten, auch wenn zuvor einige zusammengeführt wurden.
Was ist passiert? Nicht viel! Zweieinhalb Stunden lässt Lukianenko seine Protagonisten Urlaub machen und die Voraussetzungen und Konsequenzen der von ihm erdachten Welt diskutieren und reflektieren. Wer nur auf Aktion und Spannung aus ist, wird hier nicht bedient. Erst in der letzten Stunde kommt Bewegung in die Sache und der Hörer muss das bisher gehörte drei, viel mal neu interpretieren, nur um sich am Ende doch nicht ganz sicher zu sein ob er auch alles verstanden hat.
Fazit nach drei Folgen: nichts für eingefleischte Fantasy-Fans! Aber für Freunde phantastischer Literatur und intelligenter Unterhaltung eine klare Fünf-Sterne-Empfehlung.
Lesen Sie weiter...

- Mirko Einhorn

Drei Hörbücher

Drei Hörbücher für ein Buch???
Ich bin mit allem einverstanden, Story, Sprecher, Spannung...
Aber der Preis ist nicht angemessen!!!
Lesen Sie weiter...

- Michael Pavlovic

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 17.08.2006
  • Verlag: Audible GmbH