Wächter des Tages : Wächter

  • von Sergej Lukianenko
  • Sprecher: Joachim Höppner, Tanja Geke, Andreas Sparberg, Oliver Brot
  • Serie: Wächter
  • 7 Std. 31 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Seit Menschengedenken gibt es die sogenannten "Anderen": Vampire, Gestaltwandler, Hexen, Schwarzmagier. Unerkannt leben sie in unserer Mitte und sorgen dafür, dass das Gleichgewicht zwischen den Dunklen Anderen und den Hellen Anderen gewahrt bleibt. Zwei Organisationen, den "Wächtern der Nacht" und den "Wächtern des Tages", obliegt es, den vor langer Zeit geschlossenen Waffenstillstand zu überwachen und jegliche Verstöße zu ahnden. Doch plötzlich wird eine uralte Sekte von Dunklen Anderen, die sich abseits der Vereinbarungen hält, aktiv, um den vor vielen Jahrhunderten umgekommenen Magier Fafnir ins Leben zurückzurufen. Sowohl Geser, der Chef der Moskauer Nachtwache, als auch sein Dunkler Gegenspieler Sebulon versuchen, daraus für ihre Pläne Kapital zu schlagen, und schrecken dabei auch nicht davor zurück, eigene Leute zu opfern... "Wächter des Tages" ist die atemberaubende Fortsetzung von Sergej Lukianenkos Kultroman "Wächter der Nacht" - eine einzigartige Kombination aus Fantasy und Horror, die die Vorlage für den erfolgreichsten russischen Film aller Zeiten lieferte. >> Diese Hörbuch-Fassung ist ausschließlich im Download erhältlich.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Düster und kraftvoll - der Russe Sergej Lukianenko ist der neue Star der phantastischen Literatur!
--Frankfurter Rundschau So subtil und charmant, wie es nicht mehr zu lesen war seit Bram Stokers Dracula-Roman!
--Süddeutsche Zeitung

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Klasse 📖

Mitreißend und spannend bis zur letzten Sekunde. Es war auch mal schön aus mehreren Perspektiven zu hören
Lesen Sie weiter...

- Amazon Kunde

Gute Story, Schreibstil ok, Sprecher mies.

Die Story als solche ist interessant und originell.
Der Schreibstil ist sehr simpel und oft etwas holprig, wobei ich nicht beurteilen kann, was an der Übersetzung liegt.
Die Sprecher klingen zum größten Teil unauthentisch und zu jung. Sie taugen höchstens für Kinderbücher. Ein wenig mehr Seniorität in der Stimme hätte der Geschichte gut zu Gesicht gestanden.
Lesen Sie weiter...

- Amazon-Kunde

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 16.03.2009
  • Verlag: Audible GmbH